Vogelsbergkreis

Stehende Ovationen für Otto Morneweg

In der Jahreshauptversammlung der Homberger Feuerwehren haben Kreisbrandinspektor Sven Holland und Erster Kreisbeigeordneter Jens Mischak besondere Auszeichnungen verliehen.
21. April 2019, 16:20 Uhr
Hannelore Diegel
H_homb_160419
Im Rahmen der Jahreshauptversammlung werden von Kreisbrandinspektor Sven Holland und von Erstem Kreisbeigeordneten Jens Mischak besondere Auszeichnungen verliehen.

Begleitet von stehenden Ovationen wurde Otto Morneweg mit dem Feuerwehr-Ehrenkreuz in Gold des Kreisfeuerwehrverbandes für sein Lebenswerk im Feuerwehrwesen ausgezeichnet. Morneweg war 44 Jahre lang (von 1965 bis 2009) Gerätewart, von 1973 bis 1983 Jugendwart, von 1978 bis 1993 Stadtjugendwart, von 1980 bis 1991 Fachbereichsleiter Leistungsspange bei der Kreisjugendfeuerwehr, von 1981 bis 2001 Wehrführer und von 1981 bis 2009 Vorsitzender der Feuerwehr Dannenrod. Er war Mitbegründer der Ehren- und Altersabteilung auf kommunaler Ebene und ist seit 15 Jahren der Motor dieser sehr aktiven Abteilung.

Andreas Heise ist seit 20 Jahren Wehrführer der Feuerwehr Nieder-Ofleiden und seit 2003 als Brandschutzerzieher in den Kindergärten und der Grundschule aktiv.

Holger Müller betreut seit über 15 Jahren das Amt des Pressewarts, ist Homepage-Administrator, Chronist und Medienbeauftragter. Seine Videoarbeiten und Zusammenfassungen waren mit ausschlaggebend für den Titel »Feuerwehr des Monats«.

Sandra Stein ist Mitbegründerin der Kinderfeuerwehr Homberg und seit acht Jahren als Betreuerin tätig. Weiterhin war sie zwei Jahre stellvertretende und drei Jahre Jugendwartin der Jugendfeuerwehr Nieder-Ofleiden und seit 2015 begleitet sie die Brandschutzerziehungen in der Grundschule und den Kindergärten.

Für 40-jährigen aktiven Dienst wurde das Brandschutzehrenzeichen in Gold an Friedhelm Höck, Homberg, Jürgen Ruppert, Thomas Ruppert, Matthias Schlosser und Michael Schlosser, Maulbach und StBI Thomas Stein, Nieder-Ofleiden, verliehen und für 25 aktiven Dienst erhielt Mario Schipper, Büßfeld, das Brandschutzehrenzeichen in Silber.

Für mindestens 20-jährigen aktiven Feuerwehrdienst und den Übergang in die Ehren- und Altersabteilung erhielt Reinhold Closs aus Nieder-Ofleiden die goldene Ehrennadel des Hessischen Innenministeriums.

Das Förderschild »Partner der Feuerwehr« wurde anschließend an die Firma Rieß Landtechnik, vertreten durch Andreas Rieß, verliehen. Die Firma ermögliche es ihren Mitarbeitern, jederzeit den Dienst bei den Feuerwehren anzutreten und stelle darüber hinaus noch Einsatzkräfte zu Lehrgängen unkompliziert frei.

Das Schild »Förderer der Feuerwehr« wurde an die Firma Weber CNC-Zerspanung in Homberg, vertreten an diesem Abend durch Horst Weber, verliehen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,579598

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung