Vogelsbergkreis

Kaum Interesse: Bürgerbus gescheitert

Gemünden (pm). Das Förderprogramm des Landes Hessen »Land hat Zukunft – Heimat Hessen«, in dem die Möglichkeit gegeben ist, einen Bürgerbus zu installieren, ist für die Gemeinde Gemünden zurzeit nicht realisierbar. Dies ist der Tenor der beiden Info-Veranstaltungen, die vonseiten der Gemeinde angeboten wurden. »Wenn der Wunsch nicht aus der Bevölkerung kommt, ist es schwierig, so etwas zu installieren«, steht für Bürgermeister Lothar Bott fest. »Wir stehen dahinter, wenn es Menschen gibt, die sich des Themas annehmen und sich hier den Hut aufsetzen.«
16. April 2019, 22:15 Uhr
Redaktion

Gemünden (pm). Das Förderprogramm des Landes Hessen »Land hat Zukunft – Heimat Hessen«, in dem die Möglichkeit gegeben ist, einen Bürgerbus zu installieren, ist für die Gemeinde Gemünden zurzeit nicht realisierbar. Dies ist der Tenor der beiden Info-Veranstaltungen, die vonseiten der Gemeinde angeboten wurden. »Wenn der Wunsch nicht aus der Bevölkerung kommt, ist es schwierig, so etwas zu installieren«, steht für Bürgermeister Lothar Bott fest. »Wir stehen dahinter, wenn es Menschen gibt, die sich des Themas annehmen und sich hier den Hut aufsetzen.«

Zur ersten Informationsveranstaltung kamen 16 Interessierte, zur zweiten Veranstaltung am Montagabend waren es nur noch acht Personen. Dadurch entstand der Eindruck, dass das Bedürfnis nach einem Bürgerbus in der Gemeinde nicht vorhanden ist. Einhellig war man der Meinung, dass es immer schwieriger wird, ehrenamtliche Personen zu finden, die sich engagieren möchten. Meistens trifft man dabei immer wieder auf denselben Personenkreis.

Sollte sich jedoch eine Gruppe, eine Initiative oder auch ein Verein finden, der dieses Projekt federführend betreuen möchte, so kann noch ein Antrag hinsichtlich dieses Förderprogramms gestellt werden. In dieser Angelegenheit kann die Gemeindeverwaltung, Dunja Werneburg (Tel. 06634-9606-19), Hilfestellung geben.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,578913

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung