Vogelsbergkreis

Erste-Hilfe-Kurs im Familienzentrum

Im Familienzentrum findet am Samstag, 27. April, ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Er ist auch auch für Führerscheinanfänger und betriebliche Ersthelfer geeignet. Immer wieder hört und liest man von Menschen, die bei Notfällen nicht helfen. Sie sagen oft, dass sie Angst hätten, etwas falsch zu machen und ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs ewig her sei. Daher bietet das DRK Kurse an, um diese Ängste zu nehmen und das Erste-Hilfe-Wissen der Teilnehmer auf den neuesten Stand zu bringen.
12. April 2019, 21:57 Uhr
Redaktion

Im Familienzentrum findet am Samstag, 27. April, ein Erste-Hilfe-Kurs statt. Er ist auch auch für Führerscheinanfänger und betriebliche Ersthelfer geeignet. Immer wieder hört und liest man von Menschen, die bei Notfällen nicht helfen. Sie sagen oft, dass sie Angst hätten, etwas falsch zu machen und ihr letzter Erste-Hilfe-Kurs ewig her sei. Daher bietet das DRK Kurse an, um diese Ängste zu nehmen und das Erste-Hilfe-Wissen der Teilnehmer auf den neuesten Stand zu bringen.

In neun Unterrichtseinheiten zu je 45 Minuten wird gezeigt, dass Erste-Hilfe eigentlich ganz einfach ist und dass jeder mit einfachen Maßnahmen Leben retten kann. Der Kurs findet von 9 bis 17 Uhr statt und kostet 35 Euro. Im Kurs wird unter anderem praxisorientiert auf folgende Themen eingegangen: Wie stillt man starke Blutungen? Was macht man mit einer bewusstlosen Person? Wie führt man eine Herz-Lungen-Wiederbelebung durch? Wie sichert man eine Unfallstelle ab?

Anmeldungen unter cenders@homberg.de oder Tel. 06634/184 42.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,577485

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung