08. April 2019, 22:03 Uhr

CDU/FDP im ZAV neu aufgestellt

08. April 2019, 22:03 Uhr

Vogelsbergkreis (pm). Das Ende der Amtszeit von Bürgermeister Ulrich Künz im März führte nicht nur zu gravierenden Veränderungen in Kirtorf, sondern auch in weiteren Gremien und Verbänden zieht es Konsequenzen nach sich. Nach der Kommunalwahl war Künz von der Stadtverordnetenversammlung in die Verbandsversammlung des Zweckverbands Abfallwirtschaft Vogelsberg (ZAV) gewählt worden; durch das Ende der Bürgermeistertätigkeit ist er satzungsgemäß aus dem ZAV ausgeschieden. Sein Nachrücker für die Stadt Kirtorf ist Stadtverordneter Gerhard Immel.

Doch Künz war nicht nur einfaches Mitglied in der ZAV-Verbandsversammlung, sondern Vorsitzender der gemeinsamen Fraktion von CDU und FDP. Daher musste diese Position neu besetzt werden. Dr. Hans Heuser (Vertreter der Gemeinde Mücke im ZAV) wurde einstimmig zum neuen Fraktionsvorsitzenden gewählt. Dies wiederum hat weitere personelle Änderungen zur Folge, denn Dr. Heuser ist derzeit Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses der Verbandsversammlung. Diese Funktion wird er in der nächsten Sitzung abgeben, und als sein Nachfolger soll Volker Orth (Vertreter der Stadt Homberg im ZAV) gewählt werden. Zudem wird Artur Koch (Vertreter der Gemeinde Schwalmtal) als ordentliches Mitglied in den Haupt- und Finanzausschuss einrücken. Die Fraktionsgeschäftsführung wird von Ulrich Künz wahrgenommen.

Nach der Wahl dankte Dr. Heuser dem seitherigen Fraktionsvorsitzenden Künz für seine engagierte und sachkundige Arbeit in dieser Funktion seit 2006. Insgesamt war Künz seit Gründung des ZAV im Jahr 1987 durchgehend Mitglied der Verbandsversammlung und habe »alle Wendungen, Irrungen und Wirrungen in der Abfallpolitik und der wechselnden Vorgaben von Bund und Land miterlebt.« Er habe immer dafür gesorgt, dass die CDU mit der FDP und in den Jahren 2001 bis 2011 auch in einer gemeinsamen Arbeitsgruppe mit den FW als geschlossene Einheit aufgetreten sei.

Kinderkomponente angeregt

Es sei das Verdienst von Künz, dass bei der kompletten Umstellung des Systems der Abfallgebühren in den Jahren 2010/2011 speziell eine »soziale Komponente« eingebaut worden ist, wonach Kinder unter 18 Jahren bei der Berechnung der Müllgebühr nach der Anzahl der in einem Haus wohnenden Menschen nicht mit dem Faktor 1,0, sondern mit 0,5 gezählt werden. Insbesondere für Familien mit mehreren Kindern bedeutete dies eine deutliche Einsparung.

Neben den personellen Änderungen war der »Betrieb der Grünabfallsammelstellen« im Kreisgebiet zum wiederholten Male Thema in der Fraktion. Zuvor hatte man die Sammelstelle am Ortsrand von Grebenhain besichtigt.

Auch die grundsätzliche Problematik der in den letzten drei Jahren stark gestiegenen Anliefermengen beim Grünabfall war Gegenstand der Beratungen in der Fraktion. Lediglich im vergangenen Jahr 2018 waren die angelieferten Mengen auf den Sammelstellen etwas weniger als im Vorjahr; wohl wegen der langanhaltenden Trockenheit.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Abfallbeseitigungs-Branche
  • CDU
  • FDP
  • Kommunalwahlen
  • Ulrich Künz
  • Vogelsberg
  • Zweckverbände
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.