Vogelsbergkreis

Am Samstag Tauschbörse für Hobbygärtner

Zur ersten Pflanzentauschbörse lädt eine Ehrimngshäuser Gartenfreundin am 13. April ein. Dabei können Interessierte Grünes und Blühendes mitbringen und -nehmen
08. April 2019, 07:00 Uhr
KOA
Am Samstag lädt Anke Koob zur Pflanzentauschbörse. Dabei können Gartenfreunde Grünes und Blühendes mitbringen und von anderen Besuchern bekommen,. 	(Foto: koa)
Am Samstag lädt Anke Koob zur Pflanzentauschbörse. Dabei können Gartenfreunde Grünes und Blühendes mitbringen und von anderen Besuchern bekommen,. (Foto: koa)

Die ersten zarten Triebe sind bereits zu sehen: Die Natur steht am Start hin zu einem farbenprächtigen und köstlichen Gartenjahr. Damit dieses noch bunter und aromatischer wird, möchte Anke Koob aus Ehringshausen am Samstag, 13. April, von 11 bis 16 Uhr, eine ganz besondere Veranstaltung auf den Weg bringen. »Die Idee einer Pflanzentauschbörse habe ich aus meiner alten Heimat mitgebracht«, erklärt die seit wenigen Monaten in Gemünden lebende Neu-Hessin hierzu.

Dort wird die Leidenschaft aller Hobbygärtner in Verbindung gebracht. »Jeder, der gerne im Garten seine Zeit verbringt, mag es schließlich, Neues zu entdecken und einzubuddeln, um zu sehen, ob es auch auf der eigenen Scholle gedeiht«, weiß die Fachwartin für Obst und Garten. Ihre persönliche Leidenschaft gehört den Bäumen.

»Leichter und schneller sind natürlich die Erfolge bei den kleinen Dingen zu sehen«, sagt Koob, »und deshalb ist die Pflanzentauschbörse ideal für Blumen und Nutzpflanzen – von der Akelei bis zur Tomate.« Vielen Hobbygärtnern ginge es wie ihr: Im zeitigen Frühjahr wird fleißig ausgesät. In den folgenden Wochen werden die aufgegangenen Sämlinge gehegt und gepflegt. »Und irgendwann muss man sich dann eingestehen, dass die Kapazitäten von Balkon, Terrasse und Gemüsebeet begrenzt sind«, lacht sie. »Man kann gar nicht so viele Tomaten essen, wie man anpflanzen möchte.«

Vielleicht sind es auch Sorten von Studentenblume & Co., die andere noch gar nicht kennen? Vielleicht gibt es auch im Garten eine regelrechte Staudenvielfalt, die es genießt, geteilt zu werden. Denn dann können die verbliebenen Stauden sich verjüngen und die überzähligen Stücke werden einen anderen Gärtner glücklich machen. »Kräuter, Gemüsepflanzen, Blumen – beim 1. Blümchenmarkt freuen wir uns über jeden Tauschartikel«, so Anke Koob, »da lohnt sich die Entdeckungsreise für ein kostenloses Mitbringsel.« Natürlich wäre es ideal, wenn jeder, der etwas mitnehmen möchte, auch etwas mitbringt.

So geht es: Einfach in ein Töpfchen oder in eine Tüte einpacken, Namen der Pflanze daran befestigen und am 13. April, von 11 bis 16 Uhr, in die Mühlgasse 6, in Gemünden-Ehringshausen mitbringen.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,574750

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung