04. April 2019, 22:06 Uhr

»Rotes Kreuz ist Teil seines Lebens«

04. April 2019, 22:06 Uhr
DRK-Präsident Norbert Södler, neuer Vorsitzender Andreas Fischer, stellvertretender DRK-Kreisvorsitzender Robert Belouschek, Karl-Heinz Schepp, Stefan Nagy und seitheriger DRK-Vorsitzender und kommissarischer Rechner Reinhold Fischer. (Foto: eva)

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der DRK-Ortsvereinigung Homberg wurden langjährige ehrenamtliche Mitarbeiter besonders ausgezeichnet. Dabei gingen die Verdienstmedaille des DRK-Landesverbandes Hessen und die Verdienstmedaille des Kreisverbandes in Gold an den langjährigen Homberger DRK-Vorsitzenden Reinhold Fischer. Dies geschehe in »in dankbarer Anerkennung für besondere Verdienste um das Deutsche Rote Kreuz«, sagte der Präsident des Landesverbandes, Norbert Södler, der eine der Auszeichnungen überreichte.

Reinhold Fischer habe sich viele Verdienste um das DRK erworben, so Södler in einer kurzen Laudatio. Im Rahmen seiner 46-jährigen Mitgliedschaft gehörte Reinhold Fischer insgesamt 30 Jahre und davon 20 Jahre als Vorsitzender dem Vorstand an. Darüber hinaus war Fischer nach einer Ausbildung als Truppführer von 1984 bis 1995 Leiter der Bereitschaft und von 1996 bis 2000 Jugendrotkreuz-Gruppenleiter.

Die Homberger Unterkunft sei im Wesentlichen das Werk von Reinhold Fischer und werde immer mit seinem Namen verbunden bleiben. Auch die Anschaffung von Fahrzeugen und Gerätschaften für den Ortsverein sei immer das Bestreben von Fischer gewesen, »dafür kann man nur Anerkennung zollen«, hob Södler hervor. Im Laufe der 20 Jahre als Vorsitzender seien auch große Einsätze zu bewältigen gewesen, so auch während der Flüchtlingskrise in 2015, wo Fischer einmal mehr sein Können und Engagement unter Beweis gestellt habe.

Södler beglückwünschte Homberg zu der hohen Mitgliederzahl und dem Zuwachs von jungen Mitgliedern während der Amtszeit von Reinhold Fischer als Vorsitzender. Dies zu erreichen erfordere erhebliches ehrenamtliches Engagement, »insbesondere in einer Zeit, wo alle über Mitgliederschwund klagen«, so Södler.

Mit der Übereichung der Verdienstmedaille in Gold des Kreisverbandes ergänzte der stellvertretende Kreisvorsitzende Robert Belouschek die Ausführungen Södlers noch mit dem Hinweis auf die »Ausgeglichenheit, Freundlichkeit und Hilfsbereitschaft von Reinhold Fischer, von dem man mit Fug und Recht sagen kann, dass das Rote Kreuz ein Teil seines Lebens ist.«

DRK-Geschichte dokumentiert

Denn das jahrzehntelange Engagement für das DRK bedeute auch Verzicht auf Freiheit und auf manche Stunde mit der Familie sowie eingeschränkte Zeit für Hobbys. Reinhold Fischer habe stets mit viel Freude und Herzblut und vor allem mit tiefster innerer Überzeugung im DRK mitgearbeitet und das Bild des DRK mitgestaltet.

Für seinen ehrenamtlichen Einsatz im Bereich der Gebäudepflege, der regelmäßigen Teilnahme an Fortbildungen, sei es im Bereich Erste Hilfe, Sanitätslehrgang oder Infektionsschutzgesetz, sowie seiner Unterstützung im Sozialbereich, bei den Blutspendeterminen oder bei nächtlichen Einsätzen, zeichnete Robert Belouschek Stefan Nagy mit der Verdienstmedaille des Kreisverbandes in Bronze aus.

Ebenso erhielt Karl-Heinz Schepp die Verdienstmedaille in Bronze für sein ehrenamtliches Engagement im Bereich des Homberger Vereinsrings und vor allem auch für die neue »ansehnliche« Zusammenstellung der Chronik des Homberger DRK-Ortsvereins. In über 40 Ordnern, ergänzt mit zahlreichen historischen Gegenständen, werde die Geschichte des Vereins dokumentiert. »Man kann nur in etwa ermessen, wie viel ehrenamtliche Arbeit dahintersteckt«, hob Belouschek beim Überreichen der Medaille an Karl-Heinz Schepp hervor.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Blutspendetermine
  • Deutsches Rotes Kreuz
  • Ehrenamtliches Engagement
  • Gold
  • Homberg
  • Infektionsschutzgesetz
  • Karl Heinz
  • Kreisverbände
  • Rotes Kreuz
  • Sozialbereich
  • Vereinsgeschichte
  • Vogelsberg
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Homberg
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.