03. April 2019, 08:05 Uhr

Singles

Wandernde Singles finden am Vulkan die Liebe und mehr

Seit zehn Jahren lädt Doris Ritz Singles zu Wanderungen im Vogelsberg ein. Warum Frauen mit mindestens einer Freundin und Männer mit sehr klaren Absichten kommen.
03. April 2019, 08:05 Uhr
Bei einer Wanderung lernt man sich viel besser kennen als im Internet: Das sagt Doris Ritz, die in den Wäldern rund um den Hoherodskopf regelmäßig Singlewanderungen für Menschen von 45 bis 70 anbietet. Das Konzept kommt an. (Symbolfoto: dpa)

Konnten Sie schon einige Partnerschaften oder Ehen stiften?

Es macht ihr Freude, Teilnehmer der Wanderungen glücklich zu machen: Doris Ritz vor dem Start zu einer Singletour im hohen Vogelsberg. 	(Foto: pv)
Es macht ihr Freude, Teilnehmer der Wanderungen glücklich zu machen: Doris Ritz vor dem St...

Ritz: Es haben sich schon viele Paare gefunden. Es wurden Freundschaften geknüpft und berufliche Verbindungen. Und wenn eine Beziehung nach einem, zwei oder drei Jahren wieder auseinander geht, dann kommen die Ehemaligen wieder zu mir, um ihr Glück erneut zu versuchen. Ich bekomme von meinen Teilnehmern gutes Feedback, meine Veranstaltung ist zum größten Teil über Mundpropaganda bekannt geworden. Einige Teilnehmer kommen über einen längeren Zeitraum immer wieder, um systematisch einen Freundeskreis aufzubauen und auch, um den passenden Lebenspartner zu finden.

Wie sind Sie auf die Idee für die Singlewanderungen gekommen?

Doris Ritz: Ich gestalte seit 2001 für den Naturpark Hoher Vogelsberg Veranstaltungen und Führungen und habe gemerkt, dass sich Alleinstehende dabei isoliert und unwohl fühlen, wenn sie inmitten von Pärchen, Freunden oder Familien wandern gehen.

Dass die Veranstaltung schon ins zehnte Jahr geht, zeigt die gute Resonanz.

Ritz: Ich habe Ostern 2009 die erste »Single-Dating« Veranstaltung angeboten – mit einem lange und gut überlegten Konzept, wie sich Singles während einer spannend geführten Tour kennenlernen können und jede Menge Spaß in der Natur haben.

Geben Sie ein wenig Hilfestellung?

Ritz: Wenn ich die Menschen etwas besser kennengelernt habe, »steuere« ich ein bisschen und informiere die mir schon gut bekannten Teilnehmer, dass es sich lohnen könnte, dabei zu sein, weil sich interessante Damen oder Herren angemeldet haben...

Was raten Sie den Teilnehmern? Manchmal sind die Erwartungen sehr hoch.

Ritz: Meine Erfahrung ist, dass die Teilnehmer, die ohne große Erwartungen kommen, meist ganz unverhofft finden, was sie gar nicht unbedingt gesucht haben. Deshalb rate ich, nicht verbissen nach einer Partnerin oder einem Partner Ausschau zu halten und die meisten Menschen in diesem Alter haben auch die Reife, das zu wissen.

Wie viele nehmen im Jahr teil?

Ritz: Die Teilnehmerzahl ist sehr unterschiedlich, meist zwischen 10 und 30 Personen. Der Durchschnitt liegt bei 16 Personen. Anfangs habe ich die Veranstaltung alle sechs Wochen angeboten, der Aufwand für die Vorbereitung ist allerdings so hoch, dass ich irgendwann reduzieren musste, weil es mir zu viel Zeit geraubt hat. Ich versuche nämlich, die Gruppe möglichst harmonisch und passend zusammen zu stellen, nach Alter, Wohnort und wenn möglich sogar noch nach Beruf oder Hobbies.

Wie alt sind die Teilnehmer?

Ritz: Das Alter liegt zwischen 40 und 70. Ich versuche, die Gruppe so zusammen zu stelllen, dass sich die passenden Altersgruppen in Kleingruppen finden können und dazu noch ausgewogen männlich-weiblich.

Anbieter von Single-Events sprechen oft von einem Männermangel.

Ritz: Der Frauenanteil ist meist etwas höher, aber oft genug gibt es gleich viel Männer wie Frauen in der Gruppe. Frauen melden sich gerne zusammen mit Freundinnen an und sind auch für Frauenbekanntschaften offen. Männer sind Einzelgänger, sie suchen keinen Stammtischbruder und keine geheime Affäre, sondern eine Lebenspartnerin.

Sind die Touren nur für sehr naturverbundene und/oder sportliche Menschen?

Ritz: Die Teilnehmer sind meistens aufgeschlossene, kontaktfreudige und fröhliche Menschen, die sich gern bewegen und gerne draußen unterwegs sind, die Interesse mitbringen an der Natur, das eint und erleichtert die Kontaktaufnahme und erhöht die Chance, Gleichgesinnte zu treffen. Ich plane die Touren so, dass jeder mitmachen kann. Es wird gemütlich gelaufen, schließlich soll man während der Unterhaltung mit der neuen Bekanntschaft nicht aus der Puste kommen. Der Weg ist das Ziel.

Warum kann man so besser fündig werden als im Internet?

Ritz: Auf Online-Plattformen oder im Café Gleichgesinnte zu treffen, ist wesentlich schwieriger. Eine entspannte Kontaktaufnahme ist bei der Bewegung draußen viel leichter.

Woher kommen die Teilnehmer?

Ritz: Die Teilnehmer sind aktiv und sehr mobil, sie kommen aus dem Vogelsbergkreis und den Landkreisen Gießen, Wetterau, Kinzigtal, aus Hanau, Offenbach und Frankfurt.

Welche schönen Erlebnisse sind Ihnen in Erinnerung geblieben?

Ritz: Ich habe so viele schöne Erlebnisse und Erinnerungen, dass ich ein Buch schreiben könnte. Mancher Teilnehmer fragt mich dann »Weißt du noch?« Ich habe selbst viele nette Menschen kennengelernt und einige Freundschaften geschlossen. Es macht mir große Freude, meine Teilnehmer so glücklich zu sehen. Auch wenn es viel Arbeit und Zeit kostet, ich mache weiter!

Die nächste (Jubiläums-)Wanderung für Singles ab 45 Jahre aufwärts findet am Ostersonntag, den 21. April, ab 13 Uhr statt. Dann können die Teilnehmer bei einer frühlingshaften Wanderung (drei Stunden) Netzwerke aller Art knüpfen. Der Teilnahmebeitrag liegt bei 25 Euro (mit Getränken und Imbiss). Anmeldung und nähere Infos unter www.ritz-naturattraktionen.de oder unter Tel.0176/99990294. (ks)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Liebe
  • Singles
  • Touren
  • Veranstaltungen
  • Vogelsberg
  • Vulkane
  • Wanderungen
  • Vogelsbergkreis
  • Kerstin Schneider
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.