28. März 2019, 21:56 Uhr

Gisela Lich in den Ruhestand verabschiedet

28. März 2019, 21:56 Uhr
Gisela Lich

Alsfeld (pm). 34 Jahre war Gisela Lich für den Caritasverband Gießen in Alsfeld und Gießen als Beraterin in verschiedenen Bereichen tätig. Kürzlich würde sie in den Ruhestand verabschiedet.

Bereichsleiterin Renate Loth charakterisierte die Sozialarbeiterin als äußerst engagierte und humorvolle Mitarbeiterin. »Sie lässt nicht locker, wenn sie eine Idee verfolgt«, sagte Loth und verwies dabei besonders auf die Präventions- und Beratungsstelle gegen sexuelle Gewalt in Alsfeld, die Lich aufgebaut hat und von 2007 bis 2011 tätig war. Allein in diesen fünf Jahren habe sie über 100 Fälle von sexuellem Missbrauch bearbeitet.

Gisela Lich sei immer bereit gewesen, sich flexibel auf neue Inhalte und Arbeitszeiten einzustellen. Sie habe ständig den Blick für das Ganze gehabt und oft mit eigenwilligen Ideen überrascht, das »Um-die-Ecke-denken« sei ihr nicht fremd gewesen.

Gisela Lich arbeitete im Caritaszentrum im Vogelsberg unter anderem in der Allgemeinen Lebensberatung und in der Beratung für Frauen in Schwangerschaft und Notsituationen. Lich selbst schätzte, dass sie etwa 3000 Frauen in der Schwangerenberatung begegnet ist. Weitere Aufgaben waren die Gemeindecaritas im Vogelsberg und in Gießen und das Projekt »Sozialraumorientierte Netzwerke in der Altenhilfe« im Gießener Südstadttreff. Sie war über viele Jahre eingebunden im Team des Caritaszentrums im Vogelsberg.

Bei der Verabschiedung waren auch Kolleginnen aus Gießen und eine Vertreterin der Mitarbeitervertretung. Sie betonten, dass Lich als Kollegin immer mit Rat und Tat zur Seite stand und wünschten ihr alles Gute für den Unruhestand, denn alle waren sich einig, dass sie mit Sicherheit nicht die Hände in den Schoß legen wird. (Foto: pm)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berater
  • Caritas
  • Ruhestand
  • Vogelsberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen