27. März 2019, 21:49 Uhr

Ältester Verein im Dorf feiert

27. März 2019, 21:49 Uhr

Mücke-Atzenhain (eva). »Sektion Atzenhain des Oberhessischen Obstbauvereins, Sitz Friedberg«, so lautete die offizielle Bezeichnung des Obst- und Gartenbauvereins bei der Gründung 1894. Dementsprechend kann der rührige Verein in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen feiern. Das anstehende Jubiläum sowie die Aktivitäten des abgelaufenen Jahres, eine Vorschau und Vorstandswahlen waren Themen der Jahreshauptversammlung im DRK-Heim.

Zweiter Vorsitzender Gerald Kratz berichtete für den erkrankten Vorsitzenden Rudolf Becker, erfreulicher Weise habe man sechs neue Mitglieder gewonnen, so dass dem OGV zurzeit 160 Mitglieder angehören, von denen vier ausgebildete Obstbaumfachwarte sind. Ein Hauptaugenmerk lag auf der Pflege des Baumgrundstückes, auf dem unter anderem Bäume ausgelichtet, Blühstreifen auf der Streuobstwiese angelegt, Mäharbeiten vorgenommen sowie sechs Steinkauz-Röhren angebracht wurden. Während die Steinobsternte zu wünschen übrig ließ, war die Apfelernte sehr gut ausgefallen.

Im Juni hatte man die »Atzenhainer Wiesn« des Reit- und Fahrvereins und die Landesgartenschau besucht. Im Rahmen generations- und vereinsübergreifender Arbeit hatte der OGV die Kinder der Minifeuerwehr zur Apfelernte auf der Streuobstwiese eingeladen. Mithilfe der Kinder wurden rund 900 Kilogramm Äpfel aufgelesen, die zu 630 Litern Apfelsaft gepresst wurden. Der etwas andere Einsatz der Minifeuerwehr hat den Kindern sehr viel Spaß gemacht. Gleich ein paar Tage später hatte der OGV 19 Kinder des Kindergartens »Rappelkiste« zum Apfelerlebnistag eingeladen. Das Ergebnis: 25 Liter Apfelsaft für die Kinder. Unterstützt wurde der Obst- und Gartenbauverein bei dieser Aktion durch die Feuerwehr.

Gerald Kratz gab bekannt, dass Jan Bellof eine Ausbildung zum Obstbaumfachwirt abgeschlossen hat, und Rechner Heinz Theo Becker informierte über den Kassenstand. Vorsitzender Rudolf Becker, zweiter Vorsitzender Gerald Kratz, Rechner Heinz Theo Becker, Schriftführerin Anneli Becker sowie die Beisitzer Bernd Seim und Dieter Niebergall wurden bestätigt. Zu neuen Beisitzern wurden Ursula Pfeiffer, Willi Hofmann und Jan Bellof gewählt. Wie es beim Obst- und Gartenbauverein Brauch ist, hatten die Vereinsmitglieder nach der Jahreshauptversammlung Gelegenheit, im Rahmen einer Tombola, Blumen oder von Jürgen Römer hergestellte Nistkästen oder Vogelhäuschen zu gewinnen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Apfelsaft
  • Jubiläen
  • Obst
  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Vereine
  • Vogelsberg
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 5 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.