19. März 2019, 21:31 Uhr

Tradition pflegen und bewahren

19. März 2019, 21:31 Uhr
Aktive des Posaunenchores werden von Stefanie Freymann (l.) für 40 oder mehr Jahre Musizieren ausgezeichnet. (Foto: hso)

Feldatal-Groß-Felda (hso). Der evangelische Posaunenchor leistete in den 60 Jahren seines Bestehens einen wichtigen gesellschaftspolitischen Beitrag für die Gesellschaft sowie in der Jugend- und Sozialarbeit. So war der Tenor in den Grußworten bei der Feierstunde am Sonntag im evangelischen Gemeindezentrum. Vorausgegangen war ein Festgottesdienst, in dem das Geburtstagskind und der Posaunenchor Stumpertenrod sowie Organistin Silke Schmidt für ausgezeichnete Stimmung sorgten. Den Gottesdienst hielt Pfarrer Peter Weigle, und die ehemalige Groß-Feldaer Pfarrerin Susanne Gessner die Festpredigt. Einen großen Rahmen nahmen die Ehrungen ein.

Die beiden Posaunenchöre unter der Leitung des Stumpertenröder Chorleiters Daniel Roth begrüßten die Gäste in der Kirche mit dem »Choro Festivo« von Bach. Pfarrer Weigle stellte die Bedeutung der Musik für die Menschen heraus. Es folgte ein »Doppelchor« von Bach als Vorspiel zum Choral »Nun danket alle Gott«. Auch das sich anschließende Gemeindelied wurde als »Bachsatz« gespielt, wobei in der 3. Strophe eine brillierende Trompeten-Oberstimme dazukam. In beiden Stücken und auch im folgenden Programm harmonierten beide Posaunenchöre sehr gut. Orgel und Posaunen spielten vor der Festpredigt von Susanne Gessner das Gemeindelied »Möge die Straße uns zusammen führen«. In ihrer Predigt ging Gessner auf die Gründung des Posaunenchores 1959 ein. Was mit vielen Fragezeichen angefangen habe, habe sich zu einem immer größer, besser und bedeutender werdenden Chor entwickelt.

Vor den Ehrungen spielten die Bläser »Rückblick« der zeitgenössischen Komponistin Anne Weckesser. Silke Schmidt präsentierte gekonnt ein Stück auf der Orgel. Stefanie Freymann vom Posaunenwerk der EKHN zeigte sich begeistert von der Klangfülle beider Chöre und ehrte folgende Aktive des Jubiläumschores. Die »silberne Bläsernadel« erhielten Noemi Schlosser, Mia Großhaus, Anna Becker und Willi Petrick. Mit der »goldenen Bläsernadel« wurden Karlheinz Döring, Rudi Falk, Helmut Greif Hans Jürgen Meyreiß und Volker Mettler ausgezeichnet. Mit »Dankesurkunden« für mindestens 40 Jahre und mehr wurden dann Rolf Semmler, Harald Kratz, Manfred Dreiucker, Dieter Stein und Gerhard Zulauf sowie in Abwesenheit Michael und Angelika Wahl ausgezeichnet. Für 50 Jahre und mehr Bläserdienst erhielten Ulrich Leidner, Wilfred Tuppi, Joachim Weiß und Herbert Schott ebenfalls eine Urkunde und einen Kunstdruck.

Freymann überreichte dem Vorsitzenden Gerhard Zulauf eine Urkunde zum 60-jährigen Bestehen und sprach ihren besonderen Dank aus. Zum Schluss gab es lang anhaltende stehende Ovationen. Überwältigend waren dann Klang und Darbietung von »Highland Cathedral«.

Im benachbarten evangelischen Gemeindezentrum folgte die Geburtstagsfeier mit Kaffee und Kuchen sowie deftigen Wurstbroten. Im Rahmen der Feierstunde gab der mit 57 Jahren dienstälteste Aktive Herbert Schott noch einen kurzen Abriss über die vergangenen 60 Jahre. Entgegen einem Pressebericht von der Bezirksversammlung in Grünberg hätten aus seiner Sicht Posaunenchöre nicht unbedingt ein »altbackenes Image«. Sie hätten in ihren Gemeinden einen festen Platz, und es gelte auch Traditionen zu pflegen und zu bewahren. Sicherlich sei es auch wichtig, sich neuen Entwicklungen nicht zu verschließen. Man solle auch nicht auf Biegen und Brechen jedem aktuellen Trend hinterherlaufen.

Derzeit müsse das Geburtstagskind Posaunenchor auch Wechsel verkraften, erinnerte Schott, darunter die unerwartete Kündigung des Chorleiters Dirk Weber zum Ende des Monats. Dies habe ihn besonders getroffen, und Schott machte aus seiner Enttäuschung darüber keinen Hehl. Die drei Kirchengemeinden des Kirchspiels rief er auf, den Chor nach besten Kräften zu unterstützen, damit die Chorleiterstelle wieder besetzt werden kann.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Dieter Stein
  • Evangelische Kirche
  • Evangelische Kirche in Hessen und Nassau
  • Organistinnen
  • Pfarrer und Pastoren
  • Posaunenchöre
  • Sozialarbeit
  • Stumpertenrod
  • Vogelsberg
  • Herbert Schott
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 43 - 10: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.