Vogelsbergkreis

Blühende Frühlingsboten im Blick

Dieser Tage trafen sich zahlreiche Wanderfreudige zu einer von der NABU-Gruppe Homberg angebotenen Wanderung, um die Märzenbecher im Naturschutzgebiet Ohmaue/Igelsrain zu besuchen. Tausende von prachtvollen Märzenbechern verwandeln den Boden in ein weißes Blütenmeer und sind ein Highlight der heimischen Natur. Der Bestand ist in dieser Größe einmalig in Hessen. Der Wald wird sich in diesem Bereich selbst überlassen, für Spaziergänger gilt striktes Ausgrabungs- und Pflückverbot der Frühlingsboten. Schließlich sollen sich auch kommende Generationen so begeistern können, wie es die teilnehmenden Gäste taten. Aber nicht nur Märzenbecher waren zu bewundern. Unter der fachkundigen Führung von Karl-Heinz Zobich gab es auf der Wanderung für die Teilnehmende noch viel Interessantes über die Flora und Fauna am Wegesrand zu hören.
17. März 2019, 21:12 Uhr
Redaktion
Mit dem NABU Homberg besuchen Naturfreunde die blühenden Märzenbecher im Wald. 	(Foto: pm)
Mit dem NABU Homberg besuchen Naturfreunde die blühenden Märzenbecher im Wald. (Foto: pm)

Dieser Tage trafen sich zahlreiche Wanderfreudige zu einer von der NABU-Gruppe Homberg angebotenen Wanderung, um die Märzenbecher im Naturschutzgebiet Ohmaue/Igelsrain zu besuchen. Tausende von prachtvollen Märzenbechern verwandeln den Boden in ein weißes Blütenmeer und sind ein Highlight der heimischen Natur. Der Bestand ist in dieser Größe einmalig in Hessen. Der Wald wird sich in diesem Bereich selbst überlassen, für Spaziergänger gilt striktes Ausgrabungs- und Pflückverbot der Frühlingsboten. Schließlich sollen sich auch kommende Generationen so begeistern können, wie es die teilnehmenden Gäste taten. Aber nicht nur Märzenbecher waren zu bewundern. Unter der fachkundigen Führung von Karl-Heinz Zobich gab es auf der Wanderung für die Teilnehmende noch viel Interessantes über die Flora und Fauna am Wegesrand zu hören.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,565826

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung