15. März 2019, 21:57 Uhr

Vierbeinige Rasenpfleger ärgern manche

15. März 2019, 21:57 Uhr
Das Bild von der Ehrung zeigt (v. l.) Monika Kömpf (Vorstandsmitglied, Schriftführerin), Claudia Heinrich (25 Jahre), Hartmut Paulokat (2. Vorsitzender) und Walter Fiedler (25 Jahre). (Foto: ek)

Gemünden-Nieder-Gemünden (ek). In großer Zahl versammelten sich dieser Tage die Mitglieder und Freunde des Obst- und Gartenbauvereins im DGH zur Jahreshauptversammlung. Traditionell stand der Bericht des Vereinsvorsitzenden im Mittelpunkt. Vorsitzender Günter Stroh konnte diesen Bericht krankheitsbedingt nicht selbst vortragen, so dass Rita Rausch vom Vorstand den Bericht gab.

Ihren Ausführungen war zu entnehmen, dass es viele Veranstaltungen gab. Eine positive Resonanz hatten die beiden Dorfkino-Abende. Diese fanden im Frühjahr und im Spätherbst statt. Eine gelungene Veranstaltung war der Tagesausflug, der unter anderem nach Germerode zur Mohnblüte führte. Schon von Anfang an beteiligt ist der Verein bei den Ferienspielen. Dementsprechend gab es wieder ein Angebot, diesmal unter dem Motto »Der Bach ist mehr als Wasser«.

Begeisterung gab es auch beim Kinder- und Jugendwettbewerb, bei dem es galt, ein Naturbild zu gestalten. Groß war das Interesse vor allem auswärtiger Besucher anlässlich einer Informationsveranstaltung zum Thema »Giftpflanzen in Haus und Garten«. Regelmäßige Treffen auf dem Gartengrundstück »Beune« standen ebenso auf dem Jahresprogramm wie ein Winterkaffee-Nachmittag und ein Schnittlehrgang der Gemündener Gartenbauvereine, der diesmal in Burg-Gemünden abgehalten wurde.

Mitgewirkt wird im Rahmen einer Vereinsgemeinschaft zur 1250-Jahrfeier von Nieder-Gemünden. Hervorragend sei der Einsatz der vereinseigenen Kelter gewesen, habe man nach einer Hochrechnung doch mehr als 4000 Liter Apfelsaft und Apfelwein aus der eigenen Obsternte gepresst, berichtete Rausch. Hervorzuheben sei auch, dass das Keltern gemeinsam mit der Burschenschaft beim Jugendraum durchgeführt wurde, was dem Obst- und Gartenbauverein eine positive Resonanz gebracht habe.

Schließlich gab es einige Arbeitseinsätze, wobei besonders die Pflege der Beete rund ums Rathaus zu nennen seien, aber auch das große Grundstück hinter dem Friedhof, wo Bäume zurückgeschnitten und die Rasenpflege von Schafen übernommen wurde. Für Unverständnis hatten Beschwerden gesorgt, deren Wortführer den Einsatz der Schafe kritisiert hatten. Schließlich wurden noch neue T-Shirts entworfen. Rechnerin Rita Rausch trug den Kassenbericht vor. Für langjährige Vereinszugehörigkeit sprach der 2. Vorsitzende den Mitgliedern Walter Fiedler, Claudia Heinrich und Renate Müller Dank aus und überreichte neben einer Urkunde und einer Ehrennadel ein kleines Präsent. Alle drei Geehrten gehören 25 Jahre dem Verein an. Bei den Wahlen werden bei dem Verein immer nur einzelne Positionen neu gewählt, sodass auch bei einer Nichtbesetzung einer Vorstandsposition der Vorstand insgesamt handlungsfähig bleibt.

Bestätigt wurde einstimmig Monika Kömpf, die als Schriftführerin auch weiterhin dem Vorstand erhalten bleibt. Der bisherige zweite Vorsitzende Hartmut Paulokat wollte ursprünglich aus dem Vorstand ausscheiden, erklärte sich aber auf Vorschlag bereit die Funktion erneut zu übernehmen, wobei er einschränkend ausführte, dass dies nur bis zur Genesung des Vorsitzenden erfolgen werde. Die Wahl erfolgte einstimmig.

Viele Helfer für Arbeitseinsätze

Auf Nachfragen erklärten sich 14 Helfer bereit bei Arbeitseinsätzen zum Mähen und Bäume schneiden helfen zu wollen, ebenfalls gab es bereits 18 freiwillige Meldungen für eine Mithilfe anlässlich der 1250-Jahr-Feier Nieder-Gemünden im Jahre 2020, wobei es dabei explizit um eine Unterstützung beim geplanten stehenden Festzug ging.

Zum Abschluss des offiziellen Versammlungsteils stellte Rita Rausch den für 2019 geplanten Tagesausflug vor, der am 22. Juni nach Landau/Pfalz geplant ist.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Obst- und Gartenbauvereine
  • Renate Müller
  • Tagesausflüge
  • Vogelsberg
  • Walter Fiedler
  • Eckhard Kömpf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 12 x 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.