24. Februar 2019, 21:57 Uhr

Nackter Radler auf Gegenspur

24. Februar 2019, 21:57 Uhr

Gemünden-Burg-Gemünden (eva). Auf ein abwechslungsreiches Jahresprogramm blickten dieser Tage die Mitglieder des Landfrauenvereins Burg-Gemünden bei der Hauptversammlung zurück. In ihrem Jahresrückblick erinnerten Manuela Ruhl, Rebecca Diegel und Lydia Wehrwein vom Teamvorstand an gelungene Aktivitäten der Landfrauen im Vorjahr. Neben Vorstandsitzungen, sowie Planung, Organisation und Durchführung der Veranstaltungen, hatte der Vorstand Vereinsmitgliedern zu Jubiläen Glückwünsche überbracht, an Besprechungen der Burg-Gemündener Vereinsrunde, an Veranstaltungen des Bezirkslandfrauenvereins Alsfeld sowie an der Delegierten-Versammlung des Hessischen Landfrauenverbandes teilgenommen.

Jeweils donnerstags fanden im Gemeinschaftshaus Tanzabende mit Montse Duarri statt. Vor Ostern haben Landfrauen den »Schmeddeborn« in Burg-Gemünden mit einer selbst angefertigten Osterkrone geschmückt und waren im Mai auf der Homberger Geo-Tour unterwegs. Dabei haben sich die Frauen vom starken Regen nicht abschrecken lassen. Als es aufgeklarte, bot sich vom »Hohen Berg« eine schöne Sicht in das Ohmtal mit dem imposanten Amöneburg. Hartmut Kraus erläuterte die geologischen Besonderheiten, was die Wanderung zu einer Erlebnistour machte, an die die Teilnehmerinnen gerne zurückdenken.

Anfang Juni hat der Landfrauenverein bei herrlichem Sommerwetter zu einem Frühlingsfest mit Flohmarkt auf dem Hof von Getränkemarkt Müller eingeladen. Die Radtour führte über den Vulkanradweg auf den Hoherodskopf nach Fulda und am Folgetag durch die schöne Fulda Aue und nach Lauterbach. In besonderer Erinnerung ist den Radlerinnen dabei die Begegnung mit einem Radfahrer geblieben, der ihnen sehr schnell radelnd im Adamskostüm begegnet war.

Über Hülsenfrüchte sprach Ernährungsfachfrau Rebecca Diegel bei einer Veranstaltung mit den Bleidenröder Landfrauen. Im November genossen die Landfrauen einen Filmabend bei Popcorn und Sekt. Mit dem Anfertigen von Weihnachtsdekoration unter Leitung von Tanja Heise und dem Ausrichten des »Adventsbudenzaubers« mit weiteren Vereinen klangen die Aktivitäten aus.

Den Kassenbestand stellte Rechnerin Manuela Ruhl vor. Elfriede Weigl und Corinna Kern haben die Kasse geprüft. Neben Corinna Kern wurde Anette Meyer zur Kassenprüferin gewählt.

Weitere Aktivitäten geplant

Auch im laufenden Jahr ist der Terminkalender des Landfrauenvereins wieder gut gefüllt. Es bleibt bei den regelmäßigen Tanzabenden donnerstags im Gemeinschaftshaus Burg-Gemünden, zu denen Neueinsteigerinnen immer willkommen sind. So werden sich die Landfrauen in Kooperation mit dem Obst- und Gartenbauverein am 10. März am »Tag der offenen Burg und Kirche« beteiligen. Am 6. April wird eine Osterkrone für den Schmeddeborn angefertigt, am 17. März nehmen sie an der Feier zum 70-jährigen Bestehen des Bezirkslandfrauenvereins in Romrod teil, und präsentieren sich am 2. Juni beim »Tag der Gemündener Vereine« in der Mehrzweckhalle präsentieren.

Am 13. Juni wollen sie am Landfrauentag des Hessentages in Bad Hersfeld teilnehmen. Für 6. August ist eine »Vollmondwanderung Baumkronenfeld« auf dem Hoherodskopf geplant und am 7./8. September findet die Fahrradtour statt, die voraussichtlich in den Frankfurter Raum führen wird. Am 18. Oktober wird wieder zum Kinoabend eingeladen, am 14. November haben die Landfrauen bei einem Ernährungsvortrag die Möglichkeit, sich über »Sloweniens Küche« zu informieren. Mit einer Weihnachtsfeier am 5. Dezember soll das Jahresprogramm abgeschlossen werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Burg-Gemünden
  • Hauptversammlungen
  • Jubiläen
  • Landfrauenvereine
  • Vogelsberg
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen