06. Februar 2019, 21:34 Uhr

Vorsitzender ruft zu mehr Einsatz auf

06. Februar 2019, 21:34 Uhr
Das Ehrungsbild zeigt (v. l.) Rudi Tribula, Vorsitzenden Karl-Heinz Theiß, Werner Lein, Wehrführer Patric Jung, Gründungsmitglied Robert Herbst, den neuen stellvertretenden Wehrführer Christian Theiß und Ottmar Theiß. (Foto: eva)

Homberg-Bleidenrod (eva). »Am 15. Oktober 1949 wurde die Freiwillige Feuerwehr gegründet, die Pflichtfeuerwehr gehörte somit der Vergangenheit an. Als Ortsbrandmeister wurde Theodor Keller gewählt.« Mit diesen Sätzen beginnt die Chronik der Bleidenröder Feuerwehr, die in diesem Jahr auf ihr 70-jähriges Bestehen blickt.

Durch freiwillige Spenden konnte damals eine »Ziegler Leichtkraftspritze des Typs TS 4/4 für 2367,85 DM« angeschafft werden. Bis zum Juli 1950 war in Gemeinschaftsarbeit ein Brandweiher gebaut worden, und das bereits 1858 erbaute Spritzenhaus bei der Kirche diente zur Aufbewahrung der neuen Spritze sowie des Hydrantenwagen, der damals noch üblichen Feuereimer und der trockenen Schläuche.

Zu lesen ist in der Chronik auch, dass die Schläuche am Anfang auf einer Wiese getrocknet werden mussten und dass im Jahre 1954 die ersten zehn Uniformen angeschafft wurden. Ein neues Feuerwehrgerätehaus entstand 1958, das in viel Eigenleistung 1990 erweitert und modernisiert wurde. In der von Waldemar Lein erstellten Feuerwehrchronik ist weiterhin zu lesen, dass die Bleidenröder Wehr, ob pflicht- oder freiwillige Feuerwehr, seit einem Großbrand im Jahr 1912 zum Glück von größeren Einsätzen im Ort verschont blieb.

Förderverein beigetreten

Von Anfang an mit dabei waren Robert Herbst und Armin Buch. »Sie waren Männer der ersten Stunde«, wie Feuerwehrvorsitzender Karl-Heinz Theiß bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr, die am Samstag im Dorfgemeinschaftshaus in Bleidenrod stattfand, die beiden Gründungsmitglieder und Feuerwehrveteranen nannte, die nun bereits seit 70 Jahren der Bleidenröder Wehr die Treue halten.

Im Rahmen der sehr gut besuchten Jahreshauptversammlung, an der auch der stellvertretende Stadtbrandinspektor (SBI) Sandro Wittig teilnahm und die Grüße der städtischen Gremien und des Stadtbrandinspektors übermittelte, erinnerten Vorsitzender Karl-Heinz Theiß und Wehrführer Patric Jung nochmals an die Aktivitäten des Vereins und der Aktiven im letzten Jahr. »Wenn sich jeder mehr einbringen würde, besonders hinsichtlich der Übungsbeteiligung, dann wäre es für die Führungskräfte leichter«, begann Vorsitzender Karl-Heinz Theiß seinen Bericht. Theiß, der die Bleidenröder Wehr schon einmal ab 1988 über viele Jahre leitete, hatte im vergangenen Jahr, weil sonst kein Kandidat für das Amt zur Verfügung stand, nochmals den Feuerwehrvorsitz, wie er sagt, »notgedrungen« übernommen.

Der Vorsitzende berichtete, dass die Feuerwehr im Februar am Faschingsdienstag zum traditionellen Eierbacken in Bleidenrod eingeladen hatte und je eine Abordnung am Stadtfeuerwehrtag in Homberg sowie an einem Ausflug aller Homberger Wehren und des Bleidenröder Obst- und Gartenbauvereins teilgenommen hatte. Theiß besuchte außerdem die Wehrführerdienstversammlungen und hat die Eintragungen in das Feuerwehr-Dienstprogramm »Florix« übernommen. Er informierte die Versammlungsmitglieder, dass die Bleidenröder Feuerwehr auf Beschluss des Vorstandes dem neu gegründeten Förderverein der Homberger Feuerwehren beigetreten ist, der unter anderem dem Zweck dient, Spendengelder zu werben, die dann im Bedarfsfall allen Homberger Feuerwehrvereinen zu Verfügung stehen.

Nachdem Rechner Andreas Buch über die Finanzen des Vereins informiert hatte und die Kassenprüfer Jens Putschelik und Daniel Kraft eine einwandfreie Kassenführung bescheinigt hatten, stimmten die Versammlungsmitglieder auf Antrag der Revisoren der Entlastung des Vorstandes zu. Kassenprüfer für das laufende Jahr sind Daniel Kraft und Manual Schultheiß.

Neben Gründungsmitglied Robert Herbst (70 Jahre in der Feuerwehr), wurden Werner Lein für 60-jährige sowie Rudi Tribula und Otmar Theiß für ihre jeweils 50-jährige Mitgliedschaft besonders geehrt. Armin Buch, der aus gesundheitlichen Gründen an der Versammlung nicht teilnehmen konnte, wird die Ehrung in den nächsten Tagen persönlich überbracht.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bleidenrod
  • Faschingsdienstag
  • Feuerwehrvereine
  • Freiwillige Feuerwehr
  • Fördervereine
  • Herbst
  • Karl Heinz
  • Schläuche
  • Vogelsberg
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.