04. Januar 2019, 21:53 Uhr

Für ein friedliches Miteinander

04. Januar 2019, 21:53 Uhr
GKM
Die beiden Musiker Jennifer Simpson und Bernd Paul (r.) mit Rainer Lindner, dem Sprecher der Flüchtlingsinitiative. (Foto: gkm)

Das Paul-Simpson-Project ermutigte dieser Tage sein Gemündener Publikum zur inneren Einkehr. Dies bildete den roten Faden für die verschiedenen Lieder, die das Duo Bernd Paul und Jennifer Simpson beim Konzert in der Burg-Gemündener Kirche vortrug. Als Abschluss ihrer Veranstaltungsreihe zum Austausch der Kulturen hatte die Flüchtlingsinitiative Gemünden die beiden Musiker eingeladen.

Mit dem Song »The Power Of Love« von Frankie Goes To Hollywood wurde der Liebe gleich zu Beginn die Hauptrolle für ein friedliches Zusammenleben der Menschen zugewiesen. Mit ihrer kraftvollen Stimme gelang es Jennifer Simpson eindrucksvoll, die Kraft der über den Tod hinaus reichenden Liebe zu verdeutlichen.

Begleitet von sparsam eingesetzter, selbst gespielter Percussion und dem einfühlsamen Gitarrenspiel ihres Partners Bernd Paul vermittelte sie mal dynamisch und laut, mal leise und besinnlich ihre Botschaft: »All You Need Is Love«. Wie dieser Titel eines Songs der Beatles aus dem Jahr 1967 hatten auch andere Lieder Bezug zu dieser Zeit und damit den Protesten gegen Krieg und Gewalt. So durfte das besondere Weihnachtslied von Joko Ono und John Lennon »Happy Xmas« nicht fehlen.

Es ist heute aus den vorweihnachtlichen Radioprogrammen nicht mehr wegzudenken und wurde 1971 als Protestsong gegen den Vietnamkrieg geschrieben, begleitet von der Parole »Der Krieg ist vorbei, wenn du es willst« (War is over if you want it).

Veranstaltungsreihe geht weiter

Im Anschluss an diesen kritischen Popsong vertiefte das Duo das Thema mit rockigen Tönen: »Lady in Black« von Uriah Heep. Darin geht es um eine Mutter, die ihre Kinder nicht zur Welt gebracht hat, damit sie in den Krieg ziehen müssen, wie Jennifer Simpson den mehr als 100 Zuhörern erläuterte.

Um die Absage an Krieg und Gewalt und die Kraft der Liebe ging es in einigen weiteren Liedern, die mit virtuos akzentuiertem Gitarrenspiel von Bernd Paul und dem facettenreichen Gesang von Jennifer Simpson vorgetragen wurden. Mit ihren Arrangements der Stücke »Stand By Me«, »Bilder von dir« (Laith Al-Deen) oder auch »Perfect Day« von Lou Reed setzten sie nicht nur weitere Aspekte der Liebe im Leben der Menschen in Szene, sondern begeisterten auch ihr Publikum.

Ihre kraftvolle Interpretation des Songs »Hallelujah« von Leonhard Cohen hätte vermutlich sogar den 2016 verstorbenen Altmeister selbst begeistert. Selbst Klassiker wie das auf Deutsch und Englisch vorgetragene »Stille Nacht/Silent Night« präsentierte das Duo in einer gospelhaften Art und Weise, die der Friedensbotschaft die Aufmerksamkeit des Publikums sicherte. Insgesamt bot das von der Flüchtlingsinitiative Gemünden angebotene Konzert einen gelungenen Abend.

Ohne die Probleme und Konflikte dieser Welt auszublenden, eröffneten die Musiker in musikalischer Form die Perspektive auf ein friedliches Zusammenleben, in einer Form.

Wie gelungen dies war, zeigte der anhaltende Applaus am Ende des Konzerts. Rainer Lindner kündigte an, dass die Flüchtlingsinitiative ihre Veranstaltungsreihe in diesem Jahr fortsetzen wird.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gemünden
  • Gitarrenspiel
  • John Lennon
  • Laith Al-Deen
  • Lou Reed
  • Musiker
  • The Beatles
  • Uriah Heep
  • Veranstaltungsreihen
  • Vogelsberg
  • Gemünden
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 4 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.