17. Dezember 2018, 21:47 Uhr

Verbände sollen fusionieren

17. Dezember 2018, 21:47 Uhr
Ehrung von Helmut Greif durch die Regionalbeauftragte Sandra Deuter. (Foto: hso)

Zum Rückblick auf das nun zu Ende gehende Geschäftsjahr sind die Mitglieder des BDH-Kreisverbandes Vogelsberg dieser Tage im Rambachhaus in Alsfeld zusammengekommen. Im Anschluss saß man dort noch gemütlich bei Kaffee und Kuchen für einige Stunden zusammen. Vorsitzender Helmut Greif aus Groß-Felda zeigte sich bei seiner Begrüßung erfreut darüber, dass über die Hälfte der Mitglieder der Einladung gefolgt waren.

Besonders begrüßte er die Mitarbeiterinnen der Regionalstelle aus Fulda, Frau Hasenauer, Frau Simon und Frau Deuter. Weiterhin hieß er die Kreisvorstände aus Friedberg und Gießen, Horst Zinsheimer und Sören Schmidt, willkommen.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen widmete man sich den üblichen Regularien einer Jahreshauptversammlung. In seinem Jahresbericht ging der Vorsitzende besonders auf künftige Veränderungen in der Verbandsarbeit ein.

Schwerpunkt war die geplante Fusion mit den Kreisverbänden Gießen und Friedberg zum neuen »Kreisverband Oberhessen«. Als Gründe nannte der Vorsitzende die immer schwieriger werdende Besetzung der Vorstandspositionen generell. Im BDH Vogelsbergkreis habe man sich bereits auf einen Zusammenschluss geeinigt und sei auch bereit, mit der alten Mannschaft bis zu einer möglichen Fusion weiterzuarbeiten. Die beiden Kreisverbände Friedberg und Gießen müssten jedoch noch das Votum ihrer Mitglieder einholen.

Der mögliche Zusammenschluss solle dann im Jahre 2020 in einer größeren Veranstaltung geschehen. In diesem Jahr werden dann alle drei Kreisverbände mehr als 70 Jahre bestehen und auch der Bundesverband feiert dann seinen 100. Geburtstag. Sollte der geplante Zusammenschluss letztendlich scheitern, dann wäre in zwei Jahren eine Neu- bzw. Ergänzungswahl im Kreisverband Vogelsberg erforderlich.

Greif betonte noch, dass trotz Fusion auch weiterhin auf Kreisverbandsebene eigene Veranstaltungen möglich sein werden. Weiter berichtete er, dass der geplante Jahresausflug wegen der extremen Wetterbedingungen verschoben wurde, aber nun im Mai 2019 nachgeholt wird.

Nach dem Vorlesen des Protokolls und dem Kassenbericht erfolgt die einstimmige Entlastung durch die Mitglieder. Für ihre langjährige Vereinstreue wurden mit Stefan Lenz aus Mücke und Helmut Greif aus Groß-Felda zwei Mitglieder geehrt.

Der anwesende Helmut Greif erhielt aus der Hand der Regionalbeauftragten Sandra Deuter aus Fulda die entsprechende Urkunde und Verbandsnadel.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Geschäftsjahre
  • Groß-Felda
  • Kreisverbände
  • Mitglieder
  • Vogelsberg
  • Vogelsbergkreis
  • Herbert Schott
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen