02. Dezember 2018, 18:26 Uhr

Hoffentlich werden sie Bücherfans

02. Dezember 2018, 18:26 Uhr
Stolz präsentieren die Schülerinnen und Schüler der Pestalozzischule im Beisein von Schulleiterin Heike Steen ihre Sieger- und Teilnahmeurkunden beim Lesewettbewerb im Rahmen der Lesewoche. (Es fehlt Svea Schönfeld). (Foto: eva)

In der vergangenen Woche fanden in der Pestalozzi-Grundschule in Nieder-Gemünden die diesjährigen Literatur-Aktionstage statt. Ein fester Bestandteil der sogenannten »Bücherwurmtage« ist seit Jahren auch ein Vorlesewettbewerb der Schülerinnen und Schüler der zweiten bis vierten Klassen, der in diesem Jahr unter dem Motto »Kinder lesen für Kinder« stand.

Unter den wachsamen Augen und Ohren der »Jury«, der neben derzeitigen und ehemaligen Lehrkräften unter anderem auch Schüler und Bürgermeister Lothar Bott angehörten, bewiesen die Kinder ihre Lesefähigkeiten. Geachtet wurde dabei im Besonderen auf fließendes Lesen, eine deutliche Aussprache und die richtige Betonung der Texte.

Nach der spannenden Auswertung fand die Siegerehrung der Leseprofis in der Bibliothek der Schule statt. Mehrere Schüler pro Klassen hatten sich der Herausforderung gestellt und warteten gemeinsam mit allen Grundschulkindern, Lehrern und Angehörigen mit Spannung auf die Siegerehrung.

Zu Beginn der Veranstaltung dankte Schulleiterin Heike Steen im besonderen den außerschulischen Jurymitgliedern für deren Unterstützung während des Vorlesewettbewerbes und den Kindern für das Mitmachen. »Es hat Spaß gemacht, mit euch den Wettbewerb durchzuführen«, sagt sie zu den teilnehmenden Kindern, die aufgeregt dem Ergebnis entgegenfieberten.

Sie hofft, so Heike Steen, dass die im jährlichen Rhythmus in der Nieder-Gemündener Grundschule stattfindende Lesewoche auch in diesem Jahr wieder zum vermehrten Bücherlesen motiviert hat und das Ziel, möglichst viele neue »Bücherwürmer« zu gewinnen, erreicht worden ist.

Unter großem Beifall und Bravorufen wurden anschließend die Sieger des Vorlesewettbewerbes auf dem Siegertreppchen »gekürt« und mit Urkunden sowie Buchgutscheinen belohnt. Den ersten Platz der Klassen 2a und 2 b belegte Mara Goralczyk, gefolgt von Svea Schönfeld auf Platz zwei und Alina Wietenbeck auf dem dritten Platz.

In der dritten Klasse errang Finn Albert den ersten, Merle Schötterl den zweiten und Pascal Göbel den dritten Platz und bei den Viertklässlern lag Katharina Graaf auf Platz eins, Jannis Jaroschenko auf Platz zwei und Justine Güldner auf dem dritten Platz. Auch die übrigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs wurden mit Teilnahmeurkunden belohnt.

Reichlich Applaus erhielten insbesondere auch die Erstklässler Lorena Albert und Ben Mohr, die außer Konkurrenz mit dem Vorlesen vor großem Publikum ihre schon erworbenen Lesefähigkeiten erfolgreich unter Beweis stellten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bücherwürmer
  • Grundschulen
  • Grundschulkinder
  • Lothar Bott
  • Nieder-Gemünden
  • Viertklässler
  • Vogelsberg
  • Gemünden-Nieder-Gemünden
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 2 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.