21. November 2018, 21:47 Uhr

2019 wird kunterbunt und kreativ

21. November 2018, 21:47 Uhr
KOA
Die 4. Gemündener Kulturwochen im Frühjahr 2019 sind schon in Planung, hier Elena Lichtner bei der letzten Hobbyausstellung. (Foto: pm)

Gemünden (koa). Kultur pur verspricht das Jahr 2019, geht es nach dem Willen der Gemündener Vereine. Ihre Planung für die Kulturwochen im kommenden Jahr sind bereits weit gediehen, wie jetzt nach einer Sitzung des Kulturrings bekannt wurde.

Vertreter der Vereine KSG Elpenrod-Hainbach, Gesangsverein sowie Laienspielgruppe Ehringshausen, Flüchtlingsinitiative, VdK Burg-Gemünden, dem TSV und der Burschenschaft Nieder-Gemünden, den Landfrauen aus Burg-Gemünden, der Pestalozzi-Grundschule und der Kindertagesstätte Siebenstein, dem Obst- und Gartenbauverein Nieder-Gemünden, den Landfrauen Burg-Gemünden sowie der Sportverein Ehringshausen berieten gemeinsam mit dem Kulturring, mit welchen Details die Kulturwochen gefüllt werden könnten.

So hat die Flüchtlingsinitiative geplant, gleich zweimal Kunst aus der Region zu servieren. Ein Konzert mit Peter Gabriel wird Gitarrenmusik präsentieren, der selbst eine offene Bühne im Laufe des Jahres anbieten wird. Im April wird Belinga Belinga eigene Texte lesen. Der Obst- und Gartenbauverein plant am 5. April 2019 ein Dorfkino, und der Gesangsverein Ehringshausen freut sich auf einen musikalischen Frühschoppen im kommenden Juni.

Wanderweg wird eröffnet

Bereits im Februar plant der TSV eine »Comedy Night«. Auch die Eröffnung des Wanderweges Heinzemanntour ist für das Frühjahr in der Planung. Zu Fuß unterwegs kann man auch am 24. März sein, wenn es mit Andrea Albert vom Schlossberg in Burg-Gemünden zu Kramers Grab in Wäldershausen geht. Ein Marsch von fünf Stunden bringt sicherlich neue Einblicke in die Landschaft. In die Manege entführen wollen die Kinder der Grundschule. Sie planen für den 21. Juni 2019 einen Projektzirkus.

Kunterbunt und voller Kreativität geht es damit in den Kultursommer des neuen Jahres, denn viele weitere Ideen stehen noch auf der Agenda, wie die Teilnehmer der Sitzung berichteten. Man könne sich eine Präsentation der Vereine vorstellen, einen Malworkshop, Stimmtraining oder gar einen Theaterworkshop. Oder darf es ein »Malen für jedermann« sein? Lesungen und eine Fotoausstellung sind weitere Kreativpunkte, die im kommenden Jahr Gemünden sicher aufblühen lassen werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Burg-Gemünden
  • Gemünden
  • Gesangsvereine
  • Kreativität
  • Kulturwochen
  • Peter Gabriel
  • Planung und Organisation
  • Sitzungen
  • Vogelsberg
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 24 - 4: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.