21. November 2018, 05:00 Uhr

Erster Schnee

Beginnt jetzt die Zeit mit »Ski und Rodel gut«?

Ein endloser Sommer und kaum Niederschläge. Aber jetzt scheint beim Wetter alles im Lot zu sein: Mitte November stellt sich in den Hochlagen der erste Schnee ein, am Hoherodskopf wird gerodelt.
21. November 2018, 05:00 Uhr
Sie sind die allerersten in dieser Saison, und wollen gleich den Rodelhang auf dem Hoherodskopf entern: Familie Zahrt aus der Wetterau. (Foto: ks)

Nanu, da mag sich mancher am Dienstag die Augen gerieben haben: Eben doch noch gerade die Sonnenliege in den Keller geräumt und jetzt schon Schnee schieben? Ja, nach dem schier endlos scheinenden Sommer und goldenen Herbsttagen im Oktober will nun der Winter wohl zeigen, dass es ihn auch noch gibt. Nach dem kalten Wind aus dem Osten erhielten viele am Dienstag einen ersten Vorgeschmack auf das, was – vielleicht – in den nächsten Monaten noch so kommen mag.

Ab mittags fing es an zu schneien. Auf dem Hoherodskopf hatte sich zu diesem Zeitpunkt schon eine ganz leichte weiß Decke auf die Landschaft gelegt. In Schotten und Umgebung und natürlich in Ulrichstein ist man den Winter gewöhnt, hier ging alles seinen normalen Gang. Nur ganz vereinzelt trat jemand mit der Schneeschippe auf den Plan. Viele waren sicher noch nicht zu Hause, andere wollten vielleicht zunächst den Anblick ein wenig genießen, der die Vorfreude auf Weihnachten beflügeln dürfte.

Auf dem Hoherodskopf und am Taufstein ist man vorbereitet auf den Ansturm der Wintersportler. Doch der ging erst einmal ganz gemächlich los, noch waren die Parkplätze frei und nur der Winterdienst zog seine einsamen Kreise. Einige Wintersportfreunde hatten sich jedoch blitzschnell entschieden und auf den Weg gemacht: Familie Zahrt aus der Wetterau machte den Anfang. Sie hatten von einer Freundin gehört, die kürzlich im Schnee war und dachten sich: »Das können wir doch auch!« Also die beiden kleinen Kinder und die Schlitten eingepackt und los ging es in das wenn auch durch den Wind sehr kühle Vergnügen.

Der Schneepflugfahrer war derweil im Einsatz, um für freie Straßen zu sorgen. Achtung, für Fahrten auf den Hoherodskopf ist Winterausrüstung Pflicht. Wenn sich die Temperaturen noch ein paar Tage halten, dann steht einem Ausflug in Sachen Rodeln, Skilanglauf oder Wandern nichts im Wege. Mehr Infos gibt es am Schneetelefon unter der Nummer 06044/6666.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Niederschlag
  • Rodeln
  • Schnee
  • Sommer
  • Vogelsberg
  • Vogelsbergkreis
  • Kerstin Schneider
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos