25. Oktober 2018, 22:05 Uhr

Ehrenband für Jungzüchterin

25. Oktober 2018, 22:05 Uhr
Avatar_neutral
Von Eckhard Kömpf
Die Geflügelzüchter aus Homberg und Schadenbach richten wieder eine Gruppenschau aus. Im Anschluss an die Siegerehrung stellen sich die ausgezeichneten Züchter zu einem gemeinsamen Foto auf. (Foto: ek)

Homberg-Schadenbach (ek). Sehr zufrieden zeigten sich die Züchter aus den Reihen der Geflügelzuchtvereine (GZV) Homberg und Schadenbach, die am Wochenende im Rahmen einer Gruppenschau im Dorfgemeinschaftshaus ihre Zuchtergebnisse präsentierten.

In der Summe war es eher eine kleinere Schau, gleichwohl ermöglichte diese einen guten Einblick in die Aktivitäten der beiden Geflügelzuchtvereine und auf die Ergebnisse der engagierten Züchter. Neun Züchter zeigten 89 Tiere, die sich in 13 große Hühner, 14 Tauben und 62 Zwerghühner aufteilten.

Den beiden Wertungsrichtern Ditmar Kling (Ebsdorfergrund) und Dr. Horst Schmidt (Schwalmstadt) war es vorbehalten, die Tiere einer eingehenden Überprüfung zu unterziehen und eine Bewertung vorzunehmen. Beide bescheinigten den Ausstellern durchweg gute bis ausgezeichnete Ergebnisse und lobten das aus ihrer Sicht gut erkennbare Engagement der Züchter.

Diese guten Zuchtergebnisse spiegelten sich in der Folge auch in den Bewertungen und den vergebenen Auszeichnungen wider. So konnten die Preisrichter gleich achtmal das Beurteilungskennzeichen »hv« (hervorragend) vergeben und viermal war es ein klares »v« (vorzüglich) für die höchste mögliche Bewertung. Insgesamt konnten im Rahmen der Veranstaltung drei Ehrenbänder des Bundes deutscher Rassegeflügelzüchter (BDRG) vergeben werden.

Eines dieser Ehrenbänder ging an Marianne-Elisabeth Reichardt vom GZV Homberg, worüber sich Ausstellungsleiter Lothar Schneider im Rahmen der Siegerehrung am Sonntagnachmittag besonders freute, handelt es sich bei der Siegerin doch um eine Jungzüchterin und damit um einen großen Erfolg für den Nachwuchs des Vereins. Die junge Dame siegte mit einem Tier der Rasse »Zwerg-Barnevelder«. Die beiden anderen Erringer dieses besonderen Ehrenbandes waren Herbert Theiß (federfüßige Zwerghühner) und Bernhard Becker (Barnevelder). Ehrenbänder des Landesverbandes (LV-Bänder) gewannen aus den Reihen des GZV Homberg Jürgen Schleich (Chabos), Holger Schwalm (federfüßige Zwerghühner), Herbert Theiß (federfüßige Zwerghühner) und Hartmut Harres (Zwerg-Brahma).

Aus den Reihen des GZV Schadenbach waren die Erringer des LV-Bandes Kurt Wehrwein (Zwerg-Paduaner) und Herbert Dörr (süddeutsche Mönchtaube glattfüßig). Sowohl Lothar Schneider (GZV Schadenbach) als auch Herbert Theiß (GZV Homberg) dankten im Rahmen der Siegerehrung den Ausstellern und vor allem auch den Helfern, die unter anderem für den Auf- und Abbau der Käfige verantwortlich zeichneten.

Ohne dieses Engagement der Vereinsmitglieder sei die Ausrichtung einer solchen Gruppenschau nicht möglich. Beide unterstrichen die gute Zusammenarbeit der benachbarten Vereine und gaben der Hoffnung Ausdruck, dass man auch in Zukunft noch Schauen ausrichten wird.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos