17. Oktober 2018, 21:36 Uhr

Wer kennt Verursacher von illegalen Müllablagerungen?

17. Oktober 2018, 21:36 Uhr

Alsfeld (pm). Stoffreste, Bauschutt und Plastikteile: Wiederholt haben Umweltsünder ihren Bauschutt und Sperrmüll in Alsfelder Waldgebieten entsorgt. Wie das Ordnungsamt mitteilt, wurden in der Nähe einer Windkraftanlage in der Waldgemarkung am Homberg einige alte Gewebe- und Stoffbahnen sowie die Bodenbeläge einer alten Stallung entsorgt. Des Weiteren wurden in einem Waldstück bei Eifa große Mengen an Bauschutt und Sperrmüll entsorgt. Nach Angaben des Ordnungsamtes handelte es sich um Betonsteine, Treppenaufgänge und verschiedene Holzpfosten mit Metallteilen.

Das Ordnungsamt bittet nun um Mithilfe: Wer erkennt diese Abfälle wieder oder kann Hinweise zur Ablagerung geben. Melden kann man sich beim Ordnungsamt der Stadt Alsfeld unter der Rufnummer 06631-182-154 oder per E-Mail unter der Adresse ordnungsbehoerde@stadt.alsfeld.de.

Tipps und Ratschläge zur richtigen Entsorgung solcher Abfälle erhalten Interessenten beim Zweckverband Abfallwirtschaft Vogelsbergkreis im Internet unter www.zav-online.de. Das illegale Entsorgen solcher Abfälle kann mit einer Geldbuße von bis zu 50 000 Euro geahndet werden.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fußbodenbeläge
  • Gewebe
  • Homberg
  • Ordnungsämter
  • Umweltsünder
  • Vogelsberg
  • Wald und Waldgebiete
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen