13. Oktober 2018, 12:00 Uhr

Traktoren

Bulldog-Messe zeigt das Schöne am rostigen Hobby

Es geht um alte landwirtschaftliche Maschinen, aber immer mehr junge Leute fühlen sich davon angezogen. So wird es auch bei der Bulldog-Messe am 27. und 28. Oktober in der Hessenhalle sein.
13. Oktober 2018, 12:00 Uhr
Die großen Anbieter von Traktormodellen sind bei der Messe Ende Oktober vertreten. Es werden unter anderem Lanz-Funktionsmodelle vorgeführt. (Foto: pm)

Die ersten Veranstaltungen firmierten noch unter dem Begriff »Lanz-Bulldog, Gebraucht- und Neuteilemarkt«. Erst ab dem Jahr 1998 wurde daraus die bekannte Bulldog-Messe. Der erste Partner wurde der Verein der Oldtimerfreunde Ohmtal aus Dannenrod und ist es bis zum heutigen Tag geblieben. Bereits jetzt freuen sich viele auf die nächste Messe.

Die Schau zog nach der Premiere immer mehr Besucher und Aussteller aus Deutschland und Europa an. Die privaten und gewerblichen Aussteller spezialisierten sich beim Angebot immer mehr auf Teile der historischen Traktoren. Es kamen später auch Lkw und Nutzfahrzeuge dazu. Das Hauptthema aber blieben die Oldtimer aus der Landwirtschaft.

Der Spezialmarkt für historische Traktoren und Maschinen entwickelte sich immer mehr zu einer Fachmesse. Es gab und gibt Vorführungen mit Restaurationsbeispielen, Ausstellungen seltener Fahrzeuge, Präsentationen der großen Clubs und Vereine aus der Szene und nicht zu vergessen den ersten Auftritt des neu gegründeten Bundesverbands für historische Landtechnik. Die Verlage mit ihren Titeln aus dem Zeitschriftensektor, aber auch aus dem Büchermarkt, sind immer von den Besuchern umringt.

Man merkt deutlich, dass der Veranstalter diese Messe lebt, frei nach dem Motto »Mut und Enthusiasmus für das rostigste und schönste Hobby der Welt«.

Am 27. und 28. Oktober werden in vier Hallen und dem umfangreichen Außengelände der Hessenhalle Alsfeld über 160 Anbieter alles anbieten, was das Herz der Schlepperfreunde zum Betreiben, Restaurieren und Fahren einer historischen Landmaschine begehrt. Besucher aus ganz Europa haben sich angemeldet, das gilt auch für die Aussteller. Von Marken von »A« wie Allgaier bis »Z« wie Zettelmeier kann man viele gebraucht, aber auch reproduzierte Ersatzteile erwerben. Alsfeld zeigt aber nicht nur die großen Schlepper im Original. Es gibt immer mehr Menschen, die Traktormodelle sammeln. Die großen Anbieter von Traktormodellen sind deshalb vertreten. Es werden Lanz-Funktionsmodelle vorgeführt – vom kleinsten Maßstab 1:87 bis zur Größe von 1:8.

Die Messe ist am 27. und 28. Oktober von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet zehn Euro pro Tag, kulinarische Angebote gibt’s in der Halle und auf dem Außengelände. Weitere Infos unter www.lastorama.de.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Büchermärkte
  • Landmaschinen
  • Messen
  • Traktoren
  • Vogelsberg
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.