08. August 2018, 22:00 Uhr

Viel lernen in kurzer Zeit

08. August 2018, 22:00 Uhr
Die Kinder der Klassen 2a und 2b (l.) begrüßen ihre neuen Mitschüler mit dem Singspiel »Ich pack an meine Nase«. (Foto: eva)

Gemünden (eva). Bunte Schulranzen, volle Schultüten und stolze Kindergesichter waren am Mittwoch auch in der Pestalozzischule in Nieder-Gemünden zu sehen. Denn für 17 Abc-Schützen begann mit dem ersten Schultag ein neuer Lebensabschnitt, und die Aufregung bei den Kleinen war groß.

Die Einschulung ist ein besonderes und unvergessliches Erlebnis für ein Kind, und zugleich beginnt für die ganze Familie ein weiterer Lebensabschnitt. Nachdem mit einem Schulanfangsgottesdienst in der evangelischen Kirche in Nieder-Gemünden begonnen worden war, trafen sich die Abc-Schützen mit ihren Familien anschließend in der Turnhalle der Pestalozzischule. Erwartungsvoll saßen die Neuen mit ihren Ranzen und den Schultüten in der ersten Reihe, hörten zu, was ihnen Schulleiterin Heike Steen zum Start in das Schulleben zu erzählen hatte und lächelten geduldig in die vielen Kameras, mit denen die Eltern den neuen wichtigen Lebensabschnitt ihrer Kinder festhalten wollten.

»Wir brauchen euch, nachdem wir die Viertklässler vor den Ferien entlassen haben«, sagte Schulleiterin Heike Steen, die die Grundschule als Fundament bezeichnete, zu den Erstklässlern. Die Schulleiterin hob hervor, dass die Schule großen Wert auf die Zusammenarbeit mit dem Elternhaus lege, und sie bat die Eltern unter dem Motto »Hilf mir es selber zu tun«, die Kinder zu unterstützten. Nie wieder im Leben lerne ein Mensch in kurzer Zeit so viel wie in der Schule, wo die Kinder, wie sie sagte, »das Lernen lernen« und ein Stück selbstständiger werden sollen. Gestaltet wurde die Anfangsfeier außerdem unter Gitarrenbegleitung von Elke Sames mit dem von den Zweit- bis Viertklässlern gesungenen Lied »Wir sind Kinder einer Welt« sowie dem Singspiel »Ich pack an meine Nase«, das unter der Regie von Jan Schönfeld und Angela Carina Russlies von den Kindern der 2. Klasse vorgetragen wurde und in das die »Neuen« spielend mit einbezogen wurden.

Während die Familien anschließend zu einem Imbiss, der von den Eltern der Zweitklässler organisiert worden war, eingeladen waren, absolvierten die neuen Schülerinnen und Schüler mit Klassenlehrerin Margit Pohlmann ihre erste Unterrichtsstunde in der Pestalozzischule.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bunte
  • Einschulung
  • Erster Schultag
  • Evangelische Kirche
  • Lebensphasen
  • Schultüten
  • Vogelsberg
  • Hannelore Diegel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen