Vogelsbergkreis

Kulturfestival auf der Burgruine Wartenberg

In diesem Jahr findet auf der Burgruine Wartenberg im Rahmen des Vulkansommers ein außergewöhnliches Kulturfestival statt. Die unterschiedlichsten Kunstrichtungen wie Malerei, Fotografie, Skulptur, Installation sowie Mode und Kunsthandwerk sind auf dem Ruinengelände zu sehen. Ferner stehen mitreißende Musiker auf der Bühne.
25. Juli 2018, 19:38 Uhr
Redaktion

In diesem Jahr findet auf der Burgruine Wartenberg im Rahmen des Vulkansommers ein außergewöhnliches Kulturfestival statt. Die unterschiedlichsten Kunstrichtungen wie Malerei, Fotografie, Skulptur, Installation sowie Mode und Kunsthandwerk sind auf dem Ruinengelände zu sehen. Ferner stehen mitreißende Musiker auf der Bühne.

Eröffnet wird das Festival am Samstag, dem 4. August, um 14 Uhr, begleitet von der Gruppe »Coloured« geht es in den Tag. Künstler stellen ihre Werke vor, von Malerei, Fotografie über Skulptur bis zu Installationen. Besucher haben die Möglichkeit, spiritueller Musik von Christine Diwisch und Susanne Meyer unter Bäumen zu lauschen, bevor am späten Nachmittag die Angersbacher »Crazy Thunderbirds« Linedance auf die Bühne bringen.

Die Salzschlirfer Jugendstildamen kommen zu Besuch, Kettensägekünstler Hans-Peter Würz gestaltet ein Kunstwerk, das am nächsten Tag für einen sozialen Zweck verlost wird. Das Historische Bildarchiv Angersbach wird vertreten sein und Dieter Jander stellt seine Fotobücher vor. Gegen Abend bringt die Gruppe »Sheep Dip« Irish Folk auf die Burg. Die »Wildwest Oldstyler« sind ebenfalls dabei. Am Sonntag, 5. August, beginnt das Programm um 10 Uhr mit der Gruppe »3forU«. Eine Einstimmung in den Tag mit Kunst, Kultur und kulinarischen Köstlichkeiten. Die Theatergruppe »PasParTout« wird für Erstaunen und Witz sorgen, die Harfenspielerin Sophie Oppermann mit Sängerin Sandra Erb lassen träumen. Barde Michael Hoffkamp lässt das Festival zum Abend hin ausklingen.

Wem der Weg zur Burgruine zu beschwerlich sein, für den steht ein Shuttleservice des DRK am Wartenberg-Oval bereit.

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,463296

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung