28. Juni 2018, 21:47 Uhr

Open-Air-Serenade mit Trompeten am Schloss

28. Juni 2018, 21:47 Uhr

Romrod (pm). Am kommenden Montag, dem 2. Juli, veranstaltet das Trompetenensemble des Dr. Hoch’s Konservatoriums Musikakademie Frankfurt am Main, Klasse von Florian Balzer, ab 19 Uhr in Zusammenarbeit mit der evangelischen Kirchengemeinde und dem Schloss eine »Open-Air-Serenade« im Schlosshof von Schloss Romrod. Bei schlechtem Wetter findet das Konzert in der Schlosskirche statt.

Der Kontakt zur Region kommt durch den Hochschullehrer und Trompeten-Dozenten des Konservatoriums, Florian Balzer, zustande, der 2011 in Romrod kirchlich getraut wurde und seine Hochzeit im dortigen Schloss feierte.

Als »Special Guest« wird das Ensemble auch in diesem Jahr wieder von Professor David Tasa unterstützt. Tasa wird als Trompeter zu hören sein sowie im Wechsel mit Florian Balzer die Moderation übernehmen. Auf dem Programm stehen unter anderem Ensemblestücke wie »Canzona per Sonare Nr. 2« von Giovanni Gabrieli, die virtuose »Badinerie« von Johann Sebastian Bach, die bekannte Fanfare »La Peri« von Paul Dukas, das »Trompetenkonzert in D- Dur« von Gottfried Heinrich Stölzel sowie »Four Horsemen« und »Bohemian Rhapsody« der Rockgruppe Queen.

Außerdem stellt das Ensemble in diesem Jahr mit dem Stück »March oft the Ark« von Carl Philipp Emanuel Bach ein Werk vor, das auf historischen Barocktrompeten ohne Ventile gespielt wird. Der Eintritt ist frei. Spenden sind erbeten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Carl Philipp Emanuel Bach
  • Dr. Hoch's Konservatorium Frankfurt am Main
  • Evangelische Kirche
  • Giovanni Gabrieli
  • Johann Sebastian Bach
  • Konservatorien
  • Paul Dukas
  • Sebastian Bach
  • Vogelsberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos