22. Juni 2018, 22:22 Uhr

Für immer Ferien

22. Juni 2018, 22:22 Uhr
Verabschieden sich nach vielen Jahren von der Schule in Ober-Ohmen: Karin Blumenstiel und Wolfgang Karas. (Foto: pm)

Zwei langjährige verdiente Pädagogen der Grundschule Oberes Ohmtal wurden zum Schuljahresende verabschiedet. Karin Blumenstiel, die seit 31 Jahren Lehrerin an der Schule war, beendet ihre Berufstätigkeit und lässt sich in den Ruhestand versetzen. Der Vorklassenleiter Wolfgang Karas wechselt nach 30 Jahren auf eigenen Wunsch an eine Schule in seinem Wohnort Lauterbach. Zur Verabschiedung traf man sich bei herrlichem Sommerwetter im Innenhof der Schule.

Die beiden hatten alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule aus Kollegium, Betreuung und Hausverwaltung eingeladen, die in den langen Jahren mit ihnen zusammengearbeitet haben. Auch viele ehemalige Kolleginnen und Kollegen waren gekommen, um dieses Ereignis zu würdigen.

Viele Baustellen

Das Kollegium sang für die beiden ein jeweils passgenaues Ständchen, das Ereignisse und Eigenarten der jeweiligen Person zum Thema hatte. Manche Träne stand am Ende von »Mach’s gut, liebe Karin« in den Augen der Anwesenden. Und als am Ende von »Bye bye love, bye bye Wolfgang K.« die Taschentücher wedelten, war auch der damit bedachte Vorklassenleiter Karas gerührt.

Die Personalrätin Anna Epp überreichte beiden Geschenke vom Kollegium und den Mitarbeitern der Schule und stellte in ihren Worten dar, wie groß die Lücke im Kollegium sein wird, wenn die Schule im August wieder anfängt. Sie wünschte der Ruheständlerin für die neue Zeit nach dem Beruf alles Gute. Dem Kollegen, der eine neue Herausforderung in einer neuen Schule annimmt, wünschte sie einen guten Start und die Erfüllung seiner Wünsche.

Die Schulleiterin Claudia Wolf blickte auf die lange Zeit der beiden im Kollegium zurück. Mit Karin Blumenstiel verband sie lange Jahre der Kooperation im selben Jahrgangsteam mit gemeinsamen Klassenfahrten. Sie würdigte die Verlässlichkeit in der Arbeit der Kollegin, auch wenn diese Arbeit im Laufe der letzten Zeit immer beschwerlicher wurde.

Auch sie wünschte ihr eine erfüllte Zeit des Ruhestandes und überreichte ein kleines Geschenk, das sie mit den Wünschen verband, den Kontakt zur Schule nicht abreißen zu lassen.

Den Weggang von Wolfgang Karas bedauerte sie einerseits sehr, hatte aber auch viel Verständnis dafür und freute sich mit ihm, dass er nun nicht mehr die tägliche lange Fahrt über den Vogelsberg von Lauterbach aus nach Mücke unternehmen muss, was insbesondere im Winter mit Risiken verbunden ist. Sie bedankte sich für seinen Dienst an der Schule und zählte die vielen »Baustellen« auf, an denen er mitgewirkt hatte: die Pausenhofgestaltung, die Kletterlandschaft in Eigenleistung, bei musikalischen Veranstaltungen setzte er seine private Ausstattung für Licht- und Tontechnik ein und setzte somit die Programmpunkte wirkungsvoll in Szene. In seiner pädagogischen Arbeit brachte er sein Wissen und Können immer zum Wohl der Kinder ein. Die Kinder seiner Vorklasse hatten immer einen guten Start im ersten Schuljahr.

Er hatte stets einen guten und differenzierten Blick auf die speziellen Bedürfnisse der Schüler und versuchte, sie stets umfangreich zu fördern oder dafür zu sorgen, dass sie die Förderung erhielten, die sie für ihre weitere Entwicklung benötigten.

Gerade in den letzten Jahren war dies nicht immer leicht, da sich die gesellschaftlichen Bedingungen gewandelt haben und die Auswirkungen des Wandels auch in der Schule zu merken sind.

Sie wünschte ihm für die Herausforderungen an der neuen Arbeitsstätte viel Erfolg und Zufriedenheit. Auch er erhielt ein Abschiedsgeschenk, das auf seine speziellen Bedürfnisse abgestimmt war.

Im Verlauf des Abends ließ es sich der ehemalige Kollege Hugo Schön nicht nehmen, mehrere Musikbeiträge mit dem Saxofon zu präsentieren. Ihn verbindet mit Wolfgang Karas auch die Liebe zur Musik. Beide waren viele Jahre in der Lehrer-Papa-Band »Die Papalehros« aktiv und treffen sich auch jetzt noch gelegentlich, um gemeinsam zu musizieren.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Berufstätigkeit
  • Grundschulen
  • Lauterbach
  • Ruhestand
  • Sommerwetter
  • Urlaub und Ferien
  • Vogelsberg
  • Wünsche
  • Mücke-Ober-Ohmen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos