17. Mai 2018, 21:52 Uhr

Pferde und coole Sommerparty

17. Mai 2018, 21:52 Uhr
Auf jede Menge Spaß, Spannung und Spiel können sich die Gemündener Kinder in den Sommerferien freuen. Das neue Ferienspielprogramm ist da. (Foto: Archiv)

Gemünden (ek). Die Vorbereitungen für das diesjährige Ferienspielprogramm sind abgeschlossen. Betreut werden sie seitens der Gemeinde von Dunja Werneburg (Bürgerbüro). Das bunte Programmheft wurde nun vorgestellt. Auch in diesem Jahr ist es wieder gelungen, ein attraktives und kurzweiliges Programm anzubieten, bei dem für alle Altersklassen etwas dabei sein sollte.

Es wird darauf hingewiesen, dass die Plätze nach Eingang der Anmeldung vergeben werden. Dies bedeutet, dass die Kinder bei der Anmeldung erfahren, ob sie sicher dabei sind oder auf einer Warteliste landen. Ebenfalls ganz wichtig ist die Einverständniserklärung der Eltern, die sich auf den Formularen befindet und die in jedem Fall unterzeichnet sein muss.

Sollten Kinder nach einer Anmeldung die Veranstaltung nicht besuchen können, bittet die Verwaltung dringend um Mitteilung, damit Kinder von der Warteliste verständigt werden können.

Insgesamt stehen in diesem Jahr 15 Veranstaltungen zur Verfügung, die die gesamten Sommerferien abdecken.

Los geht es am 27. Juni mit einem Angebot des Obst- und Gartenbauvereins Nieder-Gemünden unter der Überschrift »Ein Bach ist mehr als Wasser«. »Pferde und Indianer« stehen im Mittelpunkt eines Angebotes der Reitpädagogik Stäbe in Ehringshausen am 2. Juli, gefolgt von einem Angebot der Kindertagesstätte »Siebenstein« unter der Überschrift »Gestalten einer Unterwasserwelt auf Leinwand« am 6. Juli.

Im Chemikum experimentieren

Einen Tag auf dem Reiterhof bietet der Reitsportclub Pegasus in Groß-Eichen am 9. Juli und die Flüchtlingshilfe Gemünden bietet einen Ausflug auf den Erlebnisbauernhof in Stockhausen am 12. Juli an.

Auf eine »Sommerparty für coole Kids« dürfen sich die Kinder am 14. Juli freuen, dazu lädt die Jugendgruppe Ehringshausen in ihren Jugendraum ein. Mit der Gemeinde Gemünden können die Kinder am 18. Juli mit dem Zug nach Gießen fahren, wo gemeinsam das Chemikum besucht wird. Dort gibt es eine Experimentalpräsentation mit viel Farben, Licht, Knall und Rauch.

Tischtennis für Anfänger bietet die TTG Büßfeld am 17. Juli, während es mit der Geo- und Naturparkführerin Andrea Albert am 19. Juli auf eine Entdeckertour in die heimische Natur geht. Weiter geht es mit einem Besuch im Feuerwehrmuseum in Fulda, wozu die Jugendfeuerwehr Gemünden einlädt. Auch dieser Ausflug beinhaltet eine Zugfahrt von Gemünden nach Fulda und zurück. Für den 25. Juli lädt das DRK in Gemünden zu einer kurzweiligen »Erst-Hilfe-Olympiade« mit vielen Überraschungen ein. Nicht nur um Schmetterlinge geht es am 31. Juli beim Obst- und Gartenbauverein Ehringshausen und mit dem Luftgewehr schießen können die Kinder unter fachkundiger Aufsicht beim Schützenverein in Hainbach am 1. August.

Für Spiel und Spaß an der Grillhütte ist am 3. August gesorgt. Der Club Alte Kameraden und die Feuerwehr Nieder-Gemünden laden zu dieser Veranstaltung auf den Nikolausberg, die zugleich zentrale Abschlussveranstaltung für das Ferienspielprogramm ist.

Dessen ungeachtet findet am 4. August, also kurz vor dem Ende der Ferien, noch ein besonderes Angebot für die Mädchen statt. Der Sportverein Ehringshausen bietet ein Schnuppertraining an.

Abschluss mit Grillen

Zu allen Veranstaltungsangeboten gibt es im Programmheft Angaben in Bezug zum Alter der Teilnehmer, zu den Kostenbeteiligungen, zu Angeboten für Essen und Trinken, und Hinweise zur Kleidung.

Besonders hervorzuheben ist auch in diesem Jahr die großzügige Unterstützung der Ferienspiele, wie Bürgermeister Lothar Bott im Rahmen der Vorstellung des Programms unterstrich. »Sei es durch Firmen, die mit ihren finanziellen Beiträgen die Realisierung des Programms erst ermöglicht haben, oder auch das große Engagement der Vereine.«

Die Programmhefte sind in der Grundschule, im Kindergarten und bei der Gemeindeverwaltung erhältlich. Bis 1. Juni sind die Anmeldungen in der Gemeindeverwaltung möglich. Dabei ist der Anmeldebogen (befindet sich im Programmheft) vorzulegen und es sind eventuell anfallende Teilnahmegebühren zu entrichten.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ausflüge
  • Bürgerbüros
  • Bürgerämter
  • Erlebnisbauernhöfe
  • Gemünden
  • Lothar Bott
  • Pferde
  • Vogelsberg
  • Eckhard Kömpf
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 8 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.