13. März 2018, 18:59 Uhr

Ehrenamtler nach Maß

13. März 2018, 18:59 Uhr
Karl Rühl wird mit dem Landesehrenbrief ausgezeichnet, hier (v. l.) Bürgermeister Edwin Schneider, Karl Rühl, Jagdvorsteher Karlheinz Betz und Stadtverordnetenvorsteher Karl Weisensee. (Foto: au)

Ulrichstein (au). Die Überraschung war gelungen. Der langjährige Jagdvorsteher Karl Rühl erhielt in der Jahreshauptversammlung der Jagdgenossenschaft den Ehrenbrief des Landes für 50-jährige Tätigkeit. Bürgermeister Edwin Schneider betonte, dass Rühl damit ein Beispiel ist. Rühl war in folgenden Vereinen und Institutionen ehrenamtlich tätig: Forstbetriebsvereinigung, Feuerwehr, Kultur- und Sportverein, Ortsbeirat, Jagdgenossenschaften auf verschiedenen Ebenen. »Während dieser Zeit hat sich Karl Rühl in den genannten Bereichen mehr als verdient gemacht. Gerade in jagdrechtlichen Fragen war und ist er heute noch gefragt«, so Schneider in seiner Laudatio. Zähle man alle Ehrenämter von Rühl zusammen, ergebe dies die stolze Zahl von 124 Jahre.

Bei der von Jagdvorsteher Karlheinz Betz geleiteten Hauptversammlung wurde beschlossen, dass die Jagdpacht unter anderem für die Beteiligung zur Anschaffung einer neuen Spülmaschine fürs DGH und die Beteiligung an der Anschaffung eines Wiesenhobels für die Beseitigung der Wildschäden im Grünland genutzt werden soll.

Der Wiesenhobel soll mit Bobenhausen, Wohnfeld und Unter-Seibertenrod angeschafft werden. Zur Strecke war von Jagdpächter Arnfried Ewe zu hören, dass 17 Stück Rehwild plus ein Stück Fallwild, 26 Stück Schwarzwild, vier Füchse und drei Waschbären erlegt wurden.

Zur Kitzrettung informierte das Stadtoberhaupt, dass die Jägervereinigung Lauterbach Jäger, Landwirte, Naturschützer und Kommunalpolitiker zusammengebracht habe, um das sogenannte Ausmähen von Rehkitzen zu verhindern.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Edwin Schneider (Ulrichstein)
  • Jagdgenossenschaften
  • Sportvereine
  • Vogelsberg
  • Dieter Graulich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.