07. März 2018, 20:24 Uhr

Hilfe für Mütter und Väter

07. März 2018, 20:24 Uhr
Menschen ohne festen Wohnsitz können in Alsfeld das Übergangswohnheim La Strada und seine Bekleidungsangebote nutzen. (Foto: Archiv)

Vogelsbergkreis (pm). Von 2012 bis heute hat sich die Anzahl der anfragenden Menschen, die Beratung, Begleitung und Unterstützung erhalten haben, von 1271 auf 1684 Menschen erhöht. So leitet Martina Heide-Ermel, die Leiterin des Diakonischen Werks Vogelsberg, die Bilanz zum Jahr 2017 ein. »Die größte Anzahl der Beratungen liegt weiter im Bereich Familien, Paaren und bei Jugendlichen, bei Wohnungslosigkeit oder von Obdachlosigkeit Betroffenen sowie in der Arbeit mit Geflüchteten«.

? Wie hat sich die Zahl bei der Schwangerenberatung und bei der Beratung zur Gesundheitsförderung von Frauen/Familien entwickelt?

Die Zahlen in der Schwangerenberatung sind konstant geblieben. Wie in den letzten Jahren konnten wieder Zuschüsse für viele Frauen und Familien aus der Bundesstiftung Mutter und Kind vermittelt werden. Dabei handelt es sich um eine einkommensabhängige Beihilfe, die nicht zurückgezahlt werden muss, erläutert Martina Heide-Ermel. Mit 159 Beratungen bleibt die Zahl der Frauen und Männer im präventiven Beratungssegment Gesundheitsförderung von Frauen/Familien unverändert hoch. Ein Großteil der Anfragenden ist in Mutter/Vater-Kind-Kurmaßnahmen vermittelt worden. In diesem Bereich konnten 26 hochbelastete Mütter/Väter, 13 Mütter/Väter mit Migrationshintergrund und zwei pflegende Mütter/Väter erreicht werden. Bei diesen 41 beratenen Müttern/ Vätern wurden – zusätzlich zur Kurberatung – andere Beratungsangebote empfohlen.

? Welchen Stellenwert haben die Hilfestellungen für Wohnsitzlose?

Ein Schwerpunkt in der Arbeit des Diakonischen Werkes Vogelsberg ist die Wohnungsnotfallhilfe. Menschen ohne festen Wohnsitz können in Alsfeld das Übergangswohnheim La Strada nutzen. Dort befindet sich auch die Fachberatungsstelle als Anlaufstelle für wohnungslose oder von Wohnungslosigkeit bedrohte Menschen, ein Tagesaufenthalt mit Küchennutzung und betreutes Wohnen. In diesem Bereich wurden 400 Menschen mit vielfältigen Hilfsangeboten unterstützt (darunter 20 Prozent wohnungslose Frauen). Besonders zu erwähnen sind auch die Kontakte, die durch die Auszahlung der Tagessätze und die Bereitstellung von Bekleidung (Ausgabe aus der Kleiderkammer) bestehen.

? Gewalt zwischen Ehepartnern oder in einer Beziehung findet meist im verborgenen statt. Wie ist die Erfahrung des Diakonischen Werkes?

Die Beratung bei häuslicher Gewalt (Programm »DIAlog«) hat nach Einschätzung von Heide-Ermel einen hohen Bekanntheitsgrad im Vogelsberg und darüber hinaus. Durch Zuweisungen von Gericht und Auflagen sowie entsprechende Verweise der Polizei, aber auch durch Selbstmeldung finden gewalttätige Männer und auch Paare den Weg in die Beratungsstelle des Diakonischen Werks. Zur Präventionsarbeit im Rahmen der häuslichen Gewalt hat auch wieder eine Vortragsreihe zum Thema »Gewaltfreie Kommunikation« unterteilt in fünf themenunabhängige Module stattgefunden.

? Das Diakonische Werk hat sich immer um Flüchtlinge gekümmert. Inzwischen kommen deutlich weniger Flüchtlinge, wie ist die Reaktion des Diakonische Werkes?

Neben der halben Stelle Verfahrensberatung in der Flüchtlingsarbeit in Lauterbach wurde am 1. März 2017 eine weitere halbe Stelle zur Verfahrensberatung finanziert über das Deutsche Hilfswerk und beim EKHN-Flüchtlingsfonds in Alsfeld installiert. »Beratungen finden in Lauterbach, Schlitz; Alsfeld und in Homberg statt. Eine sozialräumliche Orientierung ist unbedingt erforderlich, weil die Geflüchteten flächendeckend in den Kommunen untergebracht sind«, erläutert Heide-Ermel.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Gesundheitsförderung
  • Kunstwerke
  • Obdachlosigkeit
  • Polizei
  • Vogelsberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos