Vogelsbergkreis

Bestseller-Autor Veit Etzold kommt mit »Tränenbringer«

Lauterbach (pm). Band fünf der Bestseller-Serie von Veit Etzold ist erschienen – »Tränenbringer«: Top-Autor Dr. Veit Etzold ist mit seiner Hauptkommissarin Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, regelmäßig auf der Spiegel-Bestsellerliste. Ihr fünfter Fall bringt Clara auch persönlich an ihre Grenzen: Ein Serienkiller entführt 18-jährige Mädchen und lässt den Eltern Leichenteile zukommen. Die Ermittler schickt er ein ums andere Mal auf eine falsche Spur. Und vor Jahren fiel Claras kleine Schwester einem ganz ähnlich agierenden Wahnsinnigen zum Opfer, der nie gefasst werden konnte.
13. Februar 2018, 21:17 Uhr
Redaktion

Lauterbach (pm). Band fünf der Bestseller-Serie von Veit Etzold ist erschienen – »Tränenbringer«: Top-Autor Dr. Veit Etzold ist mit seiner Hauptkommissarin Clara Vidalis, Expertin für Pathopsychologie am LKA Berlin, regelmäßig auf der Spiegel-Bestsellerliste. Ihr fünfter Fall bringt Clara auch persönlich an ihre Grenzen: Ein Serienkiller entführt 18-jährige Mädchen und lässt den Eltern Leichenteile zukommen. Die Ermittler schickt er ein ums andere Mal auf eine falsche Spur. Und vor Jahren fiel Claras kleine Schwester einem ganz ähnlich agierenden Wahnsinnigen zum Opfer, der nie gefasst werden konnte.

Dem können die Freunde der Reihe »Der Vulkan lässt lesen« am Samstag, dem 17. Februar, 20 Uhr, in Lauterbach in der Aula der Sparkasse Oberhessen (Am Graben) entgegenfiebern. Die Lesung steht unter dem Motto »Die Schöne und er liest«, denn Veit Etzold kommt nicht alleine nach Lauterbach.

Das Besondere an dieser Lesung: Veit Etzold liest ausgewählte Kapitel und holt sich wertvolle Unterstützung aus der Rechtsmedizin – von seiner Frau. Dr. Saskia Etzold, Fachärztin für Rechtsmedizin an der Berliner Charité und der dortigen Gewaltschutzambulanz, erklärt die kriminaltechnischen Hintergründe. Dazu kommen einmalige Einblicke in die Thriller-Recherche, die dunkle Seite der sozialen Netzwerke und ein virtueller Gang durch die Rechtsmedizin.

Der Eintritt kostet 12 Euro, für Schüler und Studenten 9 Euro. Vorverkauf bei den Veranstaltern von »Der Vulkan lässt lesen«, der OVAG (0 60 31/68 48-11 13) und der Sparkasse sowie den Kooperationspartnern, den Buchhandlungen »Lesezeichen« (Lauterbach) und »Am Markt« (Alsfeld).

Artikel: https://www.giessener-allgemeine.de/regional/vogelsbergkreis/art74,389568

© Giessener Allgemeine Zeitung 2016. Alle Rechte vorbehalten. Wiederverwertung nur mit vorheriger schriftlicher Genehmigung