01. Januar 2018, 18:43 Uhr

In den Briefträger verliebt

01. Januar 2018, 18:43 Uhr
Otto Biedenkopf feiert 90. Geburtstag und mit Gattin Elfriede zudem die diamantene Hochzeit. (Foto: sf)

Mücke-Flensungen (sf). Man hatte am Samstag einen guten Grund zu einer Familienfeier. Otto Biedenkopf und Elfriede, geb. Kraft hatten am 27. Dezember das Fest der diamantenen Hochzeit, und am 29. Dezember wurde der Jubilar 90 Jahre alt. Otto Biedenkopf wurde in Klein-Eichen geboren, und er hatte noch zwei Brüder. Die Schulzeit und Kindheit verlebte er in seinem Heimatort Klein-Eichen und im angrenzenden Lardenbach. Im Jahre 1942 ging er als Lehrling zur Deutschen Reichsbahn, und mit 16 Jahren wurde er zum Reichsarbeitsdienst und anschließend zur Wehrmacht eingezogen. Der Jubilar wurde verwundet, geriet in russische Gefangenschaft, und nach seiner Rückkehr im Jahre 1947 ging er wieder zur Bahn. Später wechselte er zur Bundespost und blieb dort bis zu seinem Ruhestand.

Seine liebste Beschäftigung war und ist die Musik, und vor allem gilt dem Blasen seine Leidenschaft. Bis im letzten Jahr war er noch aktiv bei Auftritten dabei, mittler- weile zieht er die Hausmusik vor. Er hat unzählige junge Menschen an die Musik herangeführt. Eine weitere Leidenschaft gehörte seinen Bienenvölker, der Jägerei sowie der Volks- und Kirchenmusik. Vor einigen Jahren wurde dem Jubilaren bei einer Hubertusmesse in Berfa das Bundesverdienstkreuz überreicht.

Ehefrau Elfriede, geb. Kraft wurde am 31. Oktober 1929 in Altenhain geboren. Nach der Schulzeit zog es sie nach Merlau, sie war einige Jahre im Haushalt und später in einer Bad Nauheimer Klinik beschäftigt. Man lernte sich in Flensungen kennen und lieben, denn der Ehemann trug dort die Post aus. Seit ihrer Vermählung wohnen die Eheleute in Flensungen, und im Jahre 1963 wurde ein neues Haus erbaut. Man freut sich über die beiden Söhne Peter und Stefan sowie die Enkelkinder Daniel, Lena und Marie. Elfriede Biedenkopf hielt ihrem Ehemann stets den Rücken frei, damit er alle ehrenamtlichen Tätigkeiten ausführen konnte.

Zur Familienfeier überraschten die Seenbachtaler Jagdhornbläser sowie die Parforcehorngruppe Hoher Vogelsberg. Gefeiert wurde in der Gaststätte »Zur Alten Mücke«. Bürgermeister Matthias Weitzel gratulierte namens des Gemeindevorstandes, des Vogelsbergkreises und des Hessischen Ministerpräsidenten, Ortsvorsteher Dieter Daniel überbrachte die Grüße des Ortsbeirates.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Briefträger
  • Diamantene Hochzeit
  • Gefangenschaft
  • Hochzeiten
  • Kindheit
  • Lehrlinge
  • Matthias Weitzel
  • Ruhestand
  • Schulzeit
  • Verliebt sein
  • Vogelsberg
  • Wehrmacht
  • Jutta Schuett-Frank
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen