18. Dezember 2017, 19:41 Uhr

Endlich wieder einmal Schnee!

18. Dezember 2017, 19:41 Uhr

Endlich lag nach vielen Jahren wieder einmal Schnee beim Ulrichsteiner Weihnachtsmarkt. Dies machte sich auch bei den Besucherzahlen deutlich bemerkbar, mehrere Hundert Besucher tummelten sich am Sonntagnachmittag unter dem größten Weihnachtsbaum der Stadt am weihnachtlich gestalteten Stadtplatz.

Wieder fand der Markt an zwei Tagen statt, gestartet wurde am Samstag mit einem gemütlichen Glühweinabend. Auf dem Stadtplatz waren Feuerstellen entzündet, an denen man sich aufwärmen konnte. Zahlreiche Stände hatten geöffnet und mit dem Liveauftritt von Jochen Rudolph mit stimmungsvollen Liedern in Mundart und schönen Texten von Karl Brodhäcker wurde der Weihnachtsmarkt eingeläutet.

Bürgermeister Edwin Schneider wies in der Begrüßung darauf hin, dass sich der Vorstand des Gewerbe- und Verkehrsvereins eine neue Anordnung der Hütten, des Zeltes und der Bühne hat einfallen lassen. So steht die Bühne nun in der Mitte des Platzes und von jeder Bude aus hat man einen freien Blick auf das Geschehen dort. Das Gesamt-Ensemble bot einen zauberhaften Anblick, der wunderbar auf die bevorstehenden Weihnachtsfeiertage einstimmte.

Amigos-Ode an Ulrichstein

An den etwa 30 Ständen und Buden war eine breite Palette handwerklicher Arbeiten, Winterkleidung, Dekorationen und kunsthandwerklicher Angebote vorhanden und »Weihnachtsengel« verteilten Süßigkeiten an kleine und große Besucher.

Neben den traditionellen Produkten wie Plätzchen, Lebkuchen, Glühwein und Kinderpunsch gab es eine Auswahl an deftigen Speisen wie Wildbratwurst, Crêpes, Flammkuchen, Bauernbrot und Hausmacher Wurst. Ein historisches Karussell, betreut vom evangelischen Kindergarten, drehte zur Begeisterung der Kinder seine Runden. Eine Schafgruppe mit Ziegenbock lockte am großen Weihnachtsbaum, der von Magret und Günter Döring gestiftet worden war, viele Kinder, die die Tiere streichelten und mit Heu fütterten. Auch das Ponyreiten stand hoch im Kurs der Kinder, zudem war eine Schleiereule zu sehen. Schon Tradition ist der Besuch von zwei Ehepaaren aus dem Mücker Ortsteil Merlau beim Ulrichsteiner Weihnachtsmarkt. Sie kommen nicht mit dem Auto, sondern bei Wind und Wetter mit dem Mountainbike über den Ohmtalradweg nach Ulrichstein. Zur Begrüßung gab es einen Glühwein vom Stadtoberhaupt.

Der Markt wurde wieder durch lokale Chöre und dem heimischen Volksmusikstar Stefan Micha umrahmt. Stefan Micha war in den Vorjahren immer gegen Ende des Weihnachtsmarktes vor Ort, diesmal eröffnete er den musikalischen Teil. Und wie konnte es anders sein, das erste Lied war »Ulrichstein im Schnee« von den Amigos. Micha wurde begeistert begrüßt und die zahlreichen Fans sangen kräftig mit.

Es folgte der evangelische Posaunenchor Ulrichstein/Stumpertenrod unter Leitung von Daniel Roth. Viele Zuhörer hatte auch der Projektchor der Schlossbergschule Ulrichstein unter der Leitung von Sebastian Packheiser. Der Männergesangverein Bobenhausen II mit Chorleiter Otto Peter schloss sich mit mehreren Liedbeiträgen an.

Alljährlicher Höhepunkt des Weihnachtsmarktes die Verlosung der Preise des traditionellen Preisrätsels, das im Weihnachtsheft gelöst werden musste. Die Lösung lautete: »Der Weihnachtsmarkt in Ulrichstein lädt Groß und Klein zum Feiern ein«. waren 1347 Lösungskarten, 224 mehr als im Vorjahr, eingegangen. 143 Preise wurden verteilt.

Bis auf die drei ersten waren alle Gewinner schon vorher ermittelt worden. Doch es dauerte über eineinhalb Stunden, bis es zur Ziehung der letzten Preise kam. Den 3. Preis, einen Gutschein in Höhe von 50 Euro der Stadtapotheke, erhielt Torsten Jost (Ulrichstein). 100 Euro kann Anita Dietz (Ulrichstein) im Landgasthof Groh umsetzen und der Hauptgewinn, ein Gutschein über 300 Euro, ging an Inka Hofmann (Lautertal).

Das Ende des offiziellen Teils des Weihnachtsmarktes war dann eine Feuershow mit Frau Golle (Lautertal). (au)

Schlagworte in diesem Artikel

  • Edwin Schneider (Ulrichstein)
  • Evangelische Kirche
  • Glühwein
  • Preise
  • Schnee
  • Vogelsberg
  • Weihnachtsbäume
  • Weihnachtsengel
  • Weihnachtsmärkte
  • Dieter Graulich
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 31 - 1: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.