21. November 2017, 21:02 Uhr

Erschöpft, aber glücklich

21. November 2017, 21:02 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion
An den verschiedenen Stationen können die Kinder Geschicklichkeit und Talent unter Beweis stellen und haben dabei sehr viel Spaß. (Foto: cks)

Das Bambini-Mobil des hessischen Fußballverbands (HFV) besuchte dieser Tage die Grundschule Kunterbunt in Nieder-Ohmen. Das Angebot richtete sich an die Erstklässler. An den verschiedenen Stationen konnten Geschicklichkeit sowie Talent unter Beweis gestellt werden, und dabei hatten die Kinder viel Spaß. Das Programm startete im DGH, das als Sportarena diente.

Zum Aufwärmen »bereisten« die Kinder in einer sogenannten Fangspiel-Weltreise unterschiedliche Kontinente und Länder der Welt. Im Anschluss folgte ein Staffelwettbewerb mit Bällen. Hier war die Geschicklichkeit der Gruppe gefragt. Dabei mussten verschiedene Übungen absolviert werden. Der Ball musste unter anderem geprellt, gedribbelt oder auch gerollt werden. In der zweiten Hälfte des Programms konnten die Kinder sich an verschiedenen Stationen der Abenteuerlandschaft ausprobieren. Ob Rutsche, Taue oder Balancierparcours, hier war für alle etwas dabei.

Eine Torwand stand ebenso zur Verfügung wie das Rollbretter- und eine Pedalobahn. Das Fußballfeld durfte natürlich auch nicht fehlen. Nach eineinhalb Stunden konnten viele Kinder gar nicht fassen, wie schnell die Zeit vergehen kann. Erschöpft, aber glücklich verließen die Kinder die Halle. Die Kinder hatten viel Spaß und den betreuenden Lehrkräften und unterstützenden Eltern hat es auch viel Spaß gemacht.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos