29. Oktober 2017, 21:44 Uhr

Plädoyer für Schutz der Würde zum Lebensende

29. Oktober 2017, 21:44 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

»Was bedeutet es, wenn die Mitglieder der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag Politik auf Grundlage des christlichen Menschenbildes gestalten?«, fragt Volker Kauder, Vorsitzender der Fraktion im Vorwort der neuen Publikation Kompass »C«. Auf 92 Seiten sind Autoren versammelt wie Reinhard Kardinal Marx, Heinrich Bedford-Strohm, die Kriegsreporterin Düzen Tekkal, Entwicklungsminister Gerd Müller und der Fuldaer Bundestagsabgeordnete Michael Brand.

Brands Beitrag ist ein starkes Plädoyer für den Schutz der Menschenwürde besonders auch am Ende des Lebens. »Sterbende sollten an der Hand und nicht durch die Hand eines Mitmenschen sterben«, schreibt Brand. »Dem liegt ein Menschenbild zugrunde, das den Menschen in jeder Phase seines Lebens annimmt, ihn begleitet, ihm hilft, zuhört und die Hand reicht. Es darf in keinem Bereich der Gesellschaft zu einer Selektion kommen, die zu einer Kategorisierung des Lebens in noch lebenswert oder nicht mehr lebenswürdig führt.«

Kompass »C« kann kostenlos bestellt werden unter michael.brand@bundestag.de oder per Telefon 030-227 77143.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos