21. September 2017, 20:46 Uhr

Aufmerksamkeit und Geschick gefragt

21. September 2017, 20:46 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Im letzten Jahr veranstaltete der MSC Ohmtal erstmals die »Gaudi-Rallye« – eine kombinierte Bildersuch- und Orientierungsfahrt für alle, die Spaß an einem Nachmittag fern von PC, Facebook, WhatsApp und der ganze Multimedia-Welt haben. Bei der Gaudi-Rallye handelt es sich um eine Ausfahrt von rund 60 Kilometern mit Spiel, Spaß, Unterhaltung und Förderung des Allgemeinwissens für die ganze Familie, Freunde und Paare.

Weil die erste Gaudi-Rallye im letzten Jahr gut angenommen wurde, gibt es in diesem Jahr die zweite Auflage. Teilnehmen können alle, die im Besitz eines gültigen Führerscheins sind und ein eigenes für den Straßenverkehr zugelassenes Fahrzeug besitzen. Sinnvoll ist es natürlich mit mindestens zwei Personen als Team zu starten, denn der Fahrer muss sich ja auf den Straßenverkehr konzentrieren. Die Startgebühr beträgt je Fahrzeug zehn Euro.

Die Gaudi-Rallye ist für jeden geeignet, der Lust an einer spannenden Unternehmung in der Umgebung von Homberg hat Nachdem es im Vorjahr in das Ohmtal und nach Rabenau ging, wird dieses Jahr eine andere Route eingeschlagen. Es geht darum, auf der zuvor festgelegten Strecke markante Punkte zu finden, die jeweiligen Kontrollen zu passieren und Fragen zu beantworten oder auch Aufgaben zu erfüllen. Es geht nicht um Geschwindigkeit, sondern darum möglichst viele Aufgaben und Fragen richtig zu erfüllen bzw. zu beantworten. Für jede Aufgabe oder Frage gibt es Punkte – Sieger ist das Team mit den meisten Punkten. Jeder Teilnehmer erhält bei der Anmeldung ein sogenanntes Bordbuch, welches die wichtigen Unterlagen, wie z. B. eine Übersichtskarte und den Fragebogen, enthält. Die Teilnehmer müssen auf Schilder, Gebäude oder Ähnliches am Wegesrand achten, weil die jeweiligen Aufgaben, Fragen und Kontrollen damit zu tun haben können.

Gestartet wird am Sonntag, dem 1. Oktober, ab 13 Uhr an der Speedwaybahn im Mühltal in Homberg. Anmelden kann man sich direkt vor Ort ab 11.30 Uhr oder im Vorfeld per E-Mail an info@msc-ohmtal.de. Auf der Homepage www.msc-ohmtal.de steht außerdem ein Anmeldeformular bereit. Als Hilfsmaterial sind ein Klemmbrett und Stifte sinnvoll.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos