02. August 2017, 20:24 Uhr

Ran an die Flosse und los

02. August 2017, 20:24 Uhr
Avatar_neutral
Von Jutta Schuett-Frank
Noch sind alle etwas aufgeregt, aber schon bald genießen die Ferienspielkinder die Schwerelosigkeit unter Wasser. (Foto: sf)

Der TSC Mücke hat seine Basis in Sachen Schwimmbad in Homberg, wo das Freibad genutzt wird. Seit fast 20 Jahren engagiert sich der Tauchsportclub auch bei den Ferienspielen. Am vergangenen Samstag war es so weit, und die Wasserfans trafen sich am Homberger Freibad. Club-Vorsitzender Jürgen Spaar hatte seine Mannschaft an Ausbildern dabei und so lief alles wie am Schnürchen.

13 Kinder aus Homberg und den Stadtteilen waren gekommen, um am Schnuppertauchen teilzunehmen. Am Anfang wurden die Grundlagen des Tauchens mit Flossen, Tauchermaske und Pressluftflasche erklärt. Dann wurde es aufregend für die Kinder. Los ging es mit dem Schnorcheln. Auch mit Flossen gab es verschiedene Übungen und den Kindern machte das alles richtig Freude. Auch weil das Wetter sehr schön war, tauchte man gerne ins Nass ein.

Dann ging es zur Sache, und es wurde mit Pressluft getaucht. Die Betreuer unterstützten die Kinder dabei, die Tauchausrüstung anzulegen, und sie begleiteten die Teilnehmer, während die ihre Runden durch das Becken drehten. Es gab Atemübungen, und die Nervosität legte sich langsam. Dann spürte man, wie die Ferienspielkinder das Gefühl der Schwerelosigkeit und die Bewegungsmöglichkeiten unter Wasser genossen. Für die Kinder war es eine ganz neue Erfahrung. Die Teilnehmer wurden auch bestens verpflegt, und dafür waren Karin Böcher und Bettina Haufe zuständig. Für die Kinder war es ein schönes Erlebnis.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos