13. Juli 2017, 20:38 Uhr

Im Regen durch den Wassergraben

13. Juli 2017, 20:38 Uhr
Beim Agility-Training geht es unter anderem darum, das Vertrauen des Pferdes in seinen Reiter zu stärken. (Foto: pm)

Am vergangenen Wochenende veranstaltete der Pferde und Freunde Verein für Vielfalt im Pferdesport Feldatal auf der Reitanlage Loob in Klein-Eichen einen sogenannten Agility-Workshop. Die Teilnehmer hatten trotz strömenden Regens sehr viel Spaß. So galt es, einen Tunnel, einen Wassergraben sowie einen Vorhang aus Flatterbändern zu durchqueren. Weitere Hindernisse waren eine Gasse, eine Slalomgasse und verschiedene Sprünge.

Freya Dost, die den Workshop leitete, zeigte sich begeistert, wie viel Vertrauen die Pferde in ihre Besitzer haben und dadurch auch unbekannte Hindernisse meistern. Ziel des Workshops war es, Mensch und Tier zu sensibilisieren, um auch bei unbekannten Dingen im Gelände die Kontrolle zu behalten.

Im Anschluss fand ein vereinsinternes Turnier statt, wo es galt, das Erlernte in die Praxis umzusetzen. Dieses Turnier gewann Lea Glitsch mit Feli. Für alle Teilnehmer gab es je eine Urkunde und eine kleine Anerkennung. Bei Gegrilltem, Kaffee und Kuchen ließen die Teilnehmer den Tag ausklingen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Pferde
  • Pferdesport
  • Regen
  • Tunnel
  • Vereine
  • Workshops
  • Feldatal
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen