29. Juni 2017, 20:10 Uhr

14 Grundschüler erfolgreich beim Lichtgewehrschießen

29. Juni 2017, 20:10 Uhr

Dieser Tage überreichte der Vorsitzende des Schützenvereins Kirtorf, Axel Jost, zusammen mit Jugendbetreuer Ernst Bauer den erfolgreichen Teilnehmern des Lichtgewehrschießens die Medaillen und Pokale. Zuvor dankte der Vorsitzende dem Leiter der Grundschule, Nils Strowitzki, für die sehr gute Zusammenarbeit beim Projekt. Im vergangenen Schulhalbjahr führte der Schützenverein in Zusammenarbeit mit dem Zehner-Verein für Sport- und Jugendpflege jeweils montags zur sechsten Stunde ein Lichtgewehrschießen auf der Schießanlage in der Gleentalhalle durch.

Bei den Terminen wurde mit den Lichtgewehren der Schützenvereine Kirtorf und Zehner auf die zehn Meter Distanz im Stehendanschlag aufgelegt geschossen. Dank der Lichtzielsysteme können wie bei den »Großen« Ringwertungen erfolgen.

Mit 14 Teilnehmern wird das Angebot der Vereine sehr gut angenommen. Den dritten Platz bei den Mädchen sicherte sich Emma Kleintges mit 1119 Ringen.

Rang 2 erreichte Paula Schmidt (1612 Ringe) und der erste Platz ging an Johanna Krick mit sehr guten 1689 Ringen. Bei den Jungen wurde Fabian Wächtler Dritter mit 1612 Ringen. Der zweite Platz ging an Simon Rittler mit 1742 Ringen. Christian Gonka erzielte das mit Abstand beste Ergebnis mit 1825 Ringen und sicherte sich somit den ersten Platz. Die Schützen können ihre Treffsicherheit am 23. September beim Nachwuchscup in Frankfurt erneut unter Beweis stellen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Ernst Bauer
  • Kirtorf
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos