09. Juni 2017, 12:00 Uhr

Jubiläum

Geheimnis um Dorfchronik wird gelüftet

Wenig Informationen sind bisher zur neuen Dorfchronik von Homberg-Erbenhausen nach draußen gedrungen. Am kommenden Samstag wird das »Geheimnis« gelüftet,
09. Juni 2017, 12:00 Uhr
Wohl die älteste Erbenhäuser Ansichtskarte, abgeschickt zwischen 1900 und 1910. (pm)

In Erbenhausen hat sich eine Autorengruppe zusammengefunden, die in unermüdlicher Akkordarbeit Bilder, Texte, Urkunden und Geschichten gesammelt, sortiert und redaktionell zusammengestellt hat.

Wenig Informationen sind nach draußen gedrungen. Am kommenden Samstag nun soll das »Geheimnis« gelüftet werden, die Dorfchronik wird ab 19 Uhr im Gemeinschaftshaus präsentiert. Zusammengestellt wurde sie von Angelika Hahner, Erika Müller, Bärbel Österreich, Willi Österreich, Heidi Seim, Heinrich Seim, Dr. Wolfgang Seim und Ewald Witt.

Der Titel des über 300 Seiten umfassenden Buches ist »Erbenhausen 1217 - 2017 – Vo ganz fräiher beas haud. 800 Jahre oder? [917/18]«. Erstmals wird die Geschichte des Dorfes mit viel Liebe zum Detail beschrieben. Die Gliederung verrät ein sehr professionelles Vorgehen beim Aufbau des Werkes.

Die Anfangszeiten des Dorfes werden in die Zeitgeschichte der Region eingeordnet und der Leser bekommt eine gute Vorstellung, wie sich Erbenhausen geschichtlich entwickelt hat: erste Ansiedlungen, die Aufgabe von Siedlungen, das Salbuch und seine Berichte über Erbenhausen in 1574. Frühere Verkehrswege geben oft wichtige Indizien und Aufschluss über die Geschichte, so wurde in der Chronik ein Kapitel alten Straßen und Wegen gewidmet.

Die Kriegszeiten hinterließen auch in Erbenhausen ihre Spuren. Ein ganzes Kapitel arbeitet diese Phase auf. Dann der Sprung in die jüngere Vergangenheit. Nachdem der Leser einen Überblick erhalten hat, wird er unter dem Titel »Detailansichten« auf über 50 Seiten mit einem bilderreichen Abschnitt überrascht. Es wurden mehr Bilder als erwartet zusammen getragen. »So viele, dass wir eine ganze Reihe an das Team für die Festschrift abgeben konnten, die sollte sich jeder Interessierte zusätzlich in sein Bücherregal holen.«

Dorfabend am »Doschhäusche«

Nun folgen weitere Kapitel. Wer wanderte aus, Flurnamen, die Vereine und schließlich mit über 30 Seiten ein umfangreicher Fotoanhang. Nach dem erfolgreichen und gut besuchten ersten Akt der Veranstaltungsreihe zur 800-Jahrfeier, der Wanderung zu den Wüstungen, wird am Samstag um 19 Uhr die Dorfchronik vorgestellt.

Weitere Veranstaltungen sind: am 23. Juni 19 Uhr Dorfabend mit Zelt am »Doschthäusche« in der Dorfmitte, 25. Juni ab 10 Uhr Sommerkirche/Festgottesdienst und 11.30 Uhr Eröffnung des stehenden Festzuges.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Jubiläen
  • Kapitel
  • Homberg-Erbenhausen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos