26. März 2017, 17:45 Uhr

Linke für Abschiebestopp

26. März 2017, 17:45 Uhr

Nach dem Abschluss eines Rückführungsabkommens mit Afghanistan im Oktober hatte das Bundesinnenministerium die Bundesländer aufgefordert, abgelehnte Asylbewerber konsequent abzuschieben. Im Dezember wurde mit ersten Sammelabschiebungen begonnen. Das Vorgehen ist aber umstritten, weil sich in weiten Teilen Afghanistans Regierungstruppen und radikalislamische Milizen bekämpfen, heißt es in einer Pressemitteilung der Kreistagsfraktion der Linken.

Sie fordert einen sofortigen Stopp der Abschiebungen. Etwa die Hälfte der afghanischen Flüchtlinge im Vogelsbergkreis hat den Status einer Duldung, unter geht geht die Angst um, zurückgeschickt zu werden.

Die Linke schlägt vor, dass der Kreistag von der Landesregierung fordert, sich an den Bundesländern zu orientieren, die Abschiebungen nach Afghanistan aussetzen.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundesministerium des Innern
  • Die Linke
  • Milizen
  • Vogelsbergkreis
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 1 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.