09. März 2017, 09:41 Uhr

Feuer in der Decke

Kabelbrand im Alsfelder Sparkassen-Beratungscenter

Zu einem Brand kam es am Mittwochabend im Beratungscenter der Sparkasse Oberhessen in Alsfeld. Nach Angaben der Polizei brannte ein Elektrokabel in einer Zwischendecke des großen Atriums.
09. März 2017, 09:41 Uhr
Im Beratungscenter der Sparkasse Oberhessen in Alsfeld ist am Mittwochabend ein Feuer in einer Zwischendecke ausgebrochen. (Foto: Weitzel)

In der Schalterhalle der Sparkasse Oberhessen in der Alicestraße kam es am Mittwochabend gegen 17 Uhr zu einem Brand in der Decke. Ursache dafür war ein Elektrokabel im Bereich eines Deckenstrahlers. Eine Reinigungskraft bemerkte den Rauch in der Halle und alarmierte die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Alsfeld. »Bei unserem Eintreffen brannte die Decke auf einer Fläche von etwa zehn Quadratmetern«, sagte Feuerwehreinsatzleiter Carsten Schmidt.

Insgesamt zwei Löschzüge kamen in der Folge zum Einsatz. Unter Atemschutz bekämpften Feuerwehrtrupps den Brand mit einem tragbaren Schaumlöschgerät und einem Kohlendioxidlöscher. Dazu musste die Decke mit Äxten geöffnet werden. Zur Entrauchung des Gebäudes wurden vier Hochdrucklüfter in Stellung gebracht.

Feuer Sparkasse Alsfeld
Unter Atemschutz löschten die Feuerwehrleute den Brand. (Foto: Weitzel)

Verletzt wurde niemand, zum Zeitpunkt des Brandausbruchs war das Geldinstitut für Kunden bereits geschlossen, die Mitarbeiter wurden evakuiert. Ein Rettungsteam stand vorsorglich bereit. Der entstandene Sachschaden wird nach Angaben der Polizei vorläufig auf über 10 000 Euro geschätzt. Zur Ermittlung der Brandursache nahm eine Streife der Polizeistation Alsfeld die Arbeit auf.

Zu einem kleinen historischen Moment kam es im Anschluss an den Einsatz für die Feuerwehr der Stadt Alsfeld: Zur Wiederherstellung der Einsatzbereitschaft fuhren die Löschfahrzeuge erstmals die neue Feuerwache an. Dort wurden verschiedene Verbrauchsmaterialien aufgefüllt.

Zeitgleich Feuer in Maar

Fast zeitgleich kam es am Mittwochabend im Lauterbacher Stadtteil Maar zu einem Kellerbrand in der Marienbader Straße. Dort war nach ersten Angaben eine Plastikkiste auf dem Herd eines Hobbyraumes angeschmort. Durch einen Rauchwarnmelder konnte das Feuer schnell entdeckt werden. Unter Atemschutz löschte ein Feuerwehrtrupp die Flammen ab. Eine Streife der Polizeistation Lauterbach nahm die Ermittlungen auf, der entstandene Sachschaden konnte vor Ort noch nicht beziffert werden. Ein Rettungsteam versorgte einen Hausbewohner, der Rauchgase eingeatmet hatte.

Papiertonne brennt in Lauterbach

Gegen 21.40 Uhr mussten die Lauterbacher Einsatzkräfte erneut ausrücken, brannte doch auf dem Schulhof des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums eine Papiertonne. Die Schulleiterin hatte den Brand bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Die Tonne brannte völlig nieder, die Ursache ist noch unklar. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Sachschaden wird auf rund 250 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand. Die Kriminalpolizei Alsfeld bittet unter Tel. 0 66 31/97 40 um Zeugenhinweise in diesem Zusammenhang.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Brandursache
  • Ermittlungen
  • Evakuierungen
  • Sparkasse Oberhessen
  • Sparkassen
  • Äxte
  • Alsfeld
  • Philipp Weitzel
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen