12. Februar 2017, 19:15 Uhr

Kickern für den guten Zweck

12. Februar 2017, 19:15 Uhr

22 Spieler am Spieß und ein weißer Ball. Es wird gejubelt, geflucht, gelacht und getrickst: Willkommen in der Tisch-Kicker-Arena. 61 Mannschaften, 451 Spiele und 3715 Tore waren das stolze Ergebnis der ersten Kicker-Business-Night vor zwei Jahren. Am Freitag, 10. März, öffnet wieder die Kicker-Arena in der Alsfelder VR Bank HessenLand. Der Erlös des Abends – zusammengesetzt aus den Startgeldern der Teams und dem »Aufrunden« der Organisatoren – ist wieder für ein gemeinnütziges Projekt gedacht.

Vertreter des Architekturbüros Schmidt & Strack und der VR Bank HessenLand hatten 2014 den Einfall zu dieser Netzwerkveranstaltung. »Bei uns gehört Tischkickern inzwischen zur Unternehmenskultur«, verraten Dr. Stefan Strack und Karsten Schmidt, die Geschäftsführer des Architekturbüros. »Nirgendwo kann man sich so entspannt unterhalten, austauschen und kennenlernen – wir führen hier fast täglich die sogenannten Mitarbeitergespräche, aber eben in ganz anderer Atmosphäre als sonst üblich. Entsprechend gut ist auch unser Betriebsklima.«

Manchmal werden auch Kunden vom »Kickerfieber« angesteckt, wie beispielsweise der Vorstandsvorsitzende der VR Bank HessenLand, Helmut Euler. Wenn es seine Zeit zulässt, kommt er gerne auf ein Spiel vorbei. Während eines solchen Abends entstand auch die Idee zur »Kicker-Business-Night« – einer Feierabendveranstaltung für Geschäftsleute, Firmen und Unternehmen.

Wie in den zwei Jahren zuvor werden auch dieses Mal die Tischkicker-Weltmeisterin Katrin Matsushita und der deutsche Tischkickermeister Markus Klug mit von der Partie sein. Auch professionelle Spieler sind bei der 3. Kicker-Business-Night in der Gruppenphase zugelassen, aber in den K.O.-Runden gehören die Tische allein den Amateuren. In der Vorrunde wird jedes Team – bestehend aus zwei Personen – sechs bis sieben Spiele bestreiten, bevor sich entscheidet, wer weiterkommt. Unternehmen können maximal drei Teams stellen. Und wenn alles so klappt wie bei der ersten Auflage, die damals auch im Foyer der Alsfelder Hauptstelle der VR Bank HessenLand stattgefunden hat, dürfte dort am Freitagabend, 10. März, reges Treiben herrschen. Wer Lust hat, als Zuschauer vorbeizuschauen, ist willkommen.

Los geht es um 18 Uhr und es wird sicherlich bis Mitternacht gespielt. Diejenigen, die als Spieler am Turnier teilnehmen möchten, können sich noch bis zum 26. Februar unter info@kickernight.de oder über die Homepage www.kickernight.de anmelden.

Das Startgeld pro Team beträgt 50 Euro. Darin enthalten sind auch Essen und Getränke.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Architekturbüros
  • Erlös
  • Gemeinnützigkeit
  • Geschäftsleute
  • Getränke
  • Matsushita
  • Tische
  • Unternehmenskultur
  • Alsfeld
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos