06. Januar 2017, 18:44 Uhr

Malbuch »Meine (neue) Heimat Vogelsberg«

Vogelsbergkreis (pm). Die Kirche, das Haus, die Bank, auch die Schrittsteine in Lauterbach, das Rathaus in Alsfeld, der Hinterturm in Schlitz, das Schloss in Romrod oder der Hoherodskopf – alle diese Motive füllen je eine Seite in dem frisch gedruckten Malbuch »Meine (neue) Heimat unser Vogelsberg«. »Das Malbuch ist als Integrationsprojekt gedacht«, erklärt Michaela Stefan, die auch die Zeichnungen selbst angefertigt hat. »Natürlich soll es den Kindern Spaß beim Ausmalen bringen, aber es zeigt ihnen auch ein wenig über den Vogelsbergkreis.« Kinder, für die der Vogelsbergkreis zur neuen Heimat geworden ist und die hier geborenen Kinder werden gemeinsam Bilder ausmalen, sich darüber austauschen und auf Entdeckungsreise gehen, sagt Jugenddezernent Dr. Mischak.
06. Januar 2017, 18:44 Uhr
Kita-Kinder können jetzt ein Vogelsberg-Malbuch gestalten. (Foto: pm)
Vogelsbergkreis (pm). Die Kirche, das Haus, die Bank, auch die Schrittsteine in Lauterbach, das Rathaus in Alsfeld, der Hinterturm in Schlitz, das Schloss in Romrod oder der Hoherodskopf – alle diese Motive füllen je eine Seite in dem frisch gedruckten Malbuch »Meine (neue) Heimat unser Vogelsberg«. »Das Malbuch ist als Integrationsprojekt gedacht«, erklärt Michaela Stefan, die auch die Zeichnungen selbst angefertigt hat. »Natürlich soll es den Kindern Spaß beim Ausmalen bringen, aber es zeigt ihnen auch ein wenig über den Vogelsbergkreis.« Kinder, für die der Vogelsbergkreis zur neuen Heimat geworden ist und die hier geborenen Kinder werden gemeinsam Bilder ausmalen, sich darüber austauschen und auf Entdeckungsreise gehen, sagt Jugenddezernent Dr. Mischak.
Über 3800 Kinder in 57 Kitas können sich demnach über ihr eigenes Vogelsberg-Malbuch freuen. Kita-Leiterin Gabriela Deubel berichtet, dass mit den Kindern vorher über das Thema Heimat gesprochen wurde. »Was ist für euch Heimat?«, »Was kennt ihr im Vogelsberg?« und »Was findet ihr wichtig?« waren Fragen.
Eine Antwort hat sie besonders erstaunt. Wichtig fanden die Kinder ihre Freundschaften und wo sie die finden können. Dann erst kamen die Orte und Freizeitangebote, wo man seine Freunde trifft. Das Malbuch ist ein Gemeinschaftsprojekt des Vogelsbergkreises mit dem Handlungsfeld Migration und Integration im Familienbündnis.
Der AWO-Kreisverband hat den Druck des Buches finanziell unterstützt, gefördert wurde es auch vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend im Rahmen des Bundesprogramms »Demokratie leben«.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bundesministerien
  • Entdeckungsreisen
  • Heimat
  • Kirchen und Hauptorganisationen einzelner Religionen
  • Lauterbach
  • Migration
  • Rathäuser
  • Zeichnungen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos