05. April 2012, 14:24 Uhr

Unschlagbare Konfi-Kicker kamen aus Billertshausen

Alsfeld (pm). Ein Fußball-Fest feierten Konfirmanden-Teams in der Großsporthalle. Beim Fußball-Cup lagen am Ende die Jungs aus Billertshausen vor Münch-Leusel und Stumpertenrod, der Mädchen ging nach »Stumpi«.
05. April 2012, 14:24 Uhr
Siegerehrung beim Konfi-Cup: Vertreter der Siegermannschaften mit den Pfarrern Rieko Becker, Manfred Benz und Jürgen Sauer. (Foto: pm)

Alsfeld (pm). Mit guten spielerischen und sportlichen Leistungen verabschiedeten sich die Konfirmandinnen und Konfirmanden in die Osterferien, nachdem sie mit einer Rekord-Beteiligung am letzten Schultag ein vierstündiges Fußballturnier bestritten hatten. 26 Spiele hatte Dekanatsjugendreferent Norbert Kelbassa am 30. März in der Alsfelder Großsporthalle zu moderieren. Das Publikum ging begeistert mit, zumal es zwischen Zuschauern und Mitspielern den beim traditionellen Konfi-Fußballcup üblichen fliegenden Wechsel gab. Wer eben noch von der Bank aus anfeuerte, trieb kurz darauf selbst dem Ball vor sich her, denn der Spaß stand erkennbar im Vordergrund. So sorgte es auch für große Begeisterung, dass die Pfarrer Rieko Becker, Paul-Gerhardt Künzel und Horst Nold zeitweilig mit aufs Feld gingen. Für eine eigene Mannschaft der Hauptamtlichen reichte es allerdings nicht.

Den Wanderpokal nahm das Konfirmanden-Team aus Billertshausen mit – es hatte souverän jedes Spiel gewonnen. Auf Platz zwei folgte die Konfirmanden-Eintracht Münch-Leusel, die nur gegen Billertshausen eine Niederlage davon trug. Dritter wurde das Jungen-Team aus Stumpertenrod, während die Mädchen – heftigst angefeuert mit dem Schlachtruf »Stumpi« – den Damenpokal mitnahmen, der nach nur einem Match entschieden war. Mädchen-Teams kamen nur aus Billertshausen und Stumpertenrod. Dekan Dr. Jürgen Sauer, der die Spiele mit großer Empathie verfolgt hatte, dankte bei der Siegerehrung allen Konfirmandinnen und Konfirmanden für ihr faires, unterhaltsames Spiel und lud alle Teilnehmer, Zuschauer und Betreuer zum Frühlingsfest der Evangelischen Jugend im Cafe Online ein.

Kelbassa dankte besonders den Schiedsrichtern Eddi Scheufele und Thomas Hansel sowie Hallenwart Markus Becker für die große Unterstützung beim Turnier. Er lobte das Team der »Fairmischbar« von der Evangelischen Jugend Lauterbach für den Getränkestand beim Mitarbeiterfest.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos