11. Juli 2010, 19:34 Uhr

G. Filbrandt mit Silber-Ehrennadel ausgezeichnet

Alsfeld (pm). Für ehrenamtliches Engagement in der evangelischen Kirche über vier Jahrzehnte wurde am Sonntag Günter Filbrandt in der Alsfelder Walpurgiskirche ausgezeichnet.
11. Juli 2010, 19:34 Uhr
Günter Filbrandt (Mitte) von Landeskirche ausgezeichnet: Links Propst Schmidt, vom Synodalvorstand gratulierten (von links) Hans-Otto Wolff, Winfriede Fuhrmann und Pfarrer Uwe Ritter. (pm)

Im Rahmen eines Festgottesdienstes überreichte Pfarrer Matthias Schmidt, Propst von Oberhessen, die Silberne Ehrennadel der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau (EKHN). Filbrandt war lange Zeit als Lektor tätig, gehörte verschiedenen Arbeitsgruppen, dem Kirchenvorstand der Gemeinde Alsfeld und der Dekanatssynode an, ist Begründer der Offenen Kirchenarbeit und hat sich in vielfältiger Weise seiner Mitmenschen helfend und seelsorgend angenommen.

Im vergangenen Jahr wurde die Silberne Ehrennadel nur zwölf Mal vergeben. Sie stellt die zweithöchste Anerkennung dar, die die Landeskirche aussprechen kann. In seiner Predigt warb Propst Schmidt für das Ehrenamt, ausgehend von Gottes Zusage: »ich habe dich bei deinem Namen gerufen, du bist mein« (Jesaja). Davon sollten sich Menschen ermutigen lassen und ihre Zuversicht weitergeben. Schmidt: »Das schönste, was Eltern ihrem Kind sagen können, ist wohl: du bist gewollt, du wirst geliebt, du wirst gebraucht. « Der geehrte Günter Filbrandt begründete sein ehrenamtliches Engagement unter anderem mit den Worten: »Ich bin unverletzt aus dem Krieg zurückgekommen, und so wollte ich etwas von meiner Tatkraft an andere weitergeben.« Vom Dekanatssynodalvorstand gratulierten Hans-Otto Wolff, Winfriede Fuhrmann und Pfarrer Uwe Ritter.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos