03. November 2015, 11:03 Uhr

Falsche Brücke für den Weg über die Schwalm geliefert

Alsfeld-Altenburg (pm). Die neue Fußgängerbrücke über die Schwalm ist gelegt. Das Bauwerk ist auf großes Interesse der Bürger gestoßen und die Bauausführung wurde gelobt. Es gibt allerdings ein Problem.
03. November 2015, 11:03 Uhr

Ortsvorsteher Heinz Heilbronn berichtete, dass die Brücke bis zur Bauabnahme gesperrt bleibt. Stadtrat Börner teilte mit, dass die Brücke nicht feuerverzinkt ist wie es in der Ausschreibung gefordert war. Dadurch würden größere Kosten in der Bauunterhaltung entstehen, da bei einer Verzinkung von einer Haltbarkeit von 100 Jahren ausgegangen werden kann.

Nach der Beratung gab der Ortsbeirat die folgende Empfehlung: Das Bauamt soll bei der Abnahme sorgfältig prüfen, ob die gelieferte Brücke den Anforderungen der Ausschreibung entspricht. Gegebenenfalls ist die Brücke nachzubessern oder zur Feuerverzinkung zu demontieren bzw. auszutauschen. Die Zufahrt von der Brücke zum Stockwie-senweg hin soll durch einen Bügel anstelle eines Pollers gesichert werden.

Des Weiteren ging es noch um den Multifunktionsplatz. Martin Räther berichtet von Mängeln bei der Ausführung. Die Bodenbeschaffenheit der Schotterrasenfläche ist uneben. Die Böschung zur Straße ist so steil, dass kein Substrat oder Bewuchs halten kann. Der Ballfangzaun entspricht nicht den Anforderungen für Spielstätten in Wohngebieten, da die Gummipufferung fehlt und von einer starken Lärmbelästigung der Anwohner ausgegangen werden muss. Der Ortsbeirat bittet das Bauamt, bei der Bauabnahme die angeführten Mängel zu prüfen und geeignete Maßnahmen einzuleiten.

Schlagworte in diesem Artikel

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos