24. September 2021, 21:52 Uhr

»Alles da, was Familien brauchen«

24. September 2021, 21:52 Uhr
Bei zwei Empfängen hießen Vertreter der Stadt Familien mit Neugeborenen willkommen. FOTO: PM

Bürgermeisterin Claudia Blum hatte dieser Tage alle Homberger Familien mit Babys, die vom 1. Juli 2020 bis zum 30. Juni 2021 geboren worden waren, zu einem Empfang eingeladen. Insgesamt 16 Familien mit Babys und Geschwisterkindern waren der Einladung gefolgt und trafen sich im Mehrgenerationenhaus Ober-Ofleiden. Aufgrund der großen Zahl an Personen fanden über den Tag verteilt zwei Empfänge statt, einer um 10 Uhr morgens und der andere um 14 Uhr am Nachmittag.

In lockerer Atmosphäre hatten die Eltern die Möglich- keit, sich kennenzulernen, und sie erhielten dabei von Bürgermeisterin Blum und Jacqueline Volkmer, der Leiterin des Krabbelhauses, zahlreiche nützliche Informationen zu den Angeboten der Stadt für Familien und Kinder.

Bürgermeisterin Blum stellte zuerst die Einrichtungen für Kinder in Homberg vor. Vom Krabbelhaus für die Kleinsten über die Kindertagesstätten in der Hochstraße, Büßfeld, Nieder-Ofleiden und Maulbach bis hin zum Familienzentrum für die Größeren sowie zu schulischen Angeboten mit einer Grundschule und einer Gesamtschule bis zur zehnten Klasse könnten Familien »mit Kindern in Homberg alles finden, was sie brauchen«.

Jacqueline Volkmer berichtete anschließend über das Krabbelhaus Friedrichstraße, das Kinder von 12 Monaten bis zur Vollendung des 3. Lebensjahres betreut. Interessierte Eltern finden hierzu weitere Informationen auf der städtischen Internetseite unter www.homberg.de. Beide Referentinnen standen den Gästen danach noch für Fragen und persönliche Gespräche bei Kaffee und Kuchen zur Verfügung.

Damit die Geschwisterkinder sich nicht langweilten, während die Eltern sich unterhielten, war der Vorraum des Mehrgenerationenhauses in einen Spielraum umgewandelt worden.

Erzieherin Lena Erb aus dem Krabbelhaus bastelte mit den größeren Kindern bunte Windlichter, bot vielerlei Farben zum Malen an und spielte mit ihnen auf dem weitläufigen Spielplatz im Garten des Mehrgenerationenhauses.

»Ich freue mich, dass es in Homberg so viele Kinder gibt«, so Bürgermeisterin Claudia Blum. »Und es war schön, zumindest einen Teil der Familien persönlich kennenzulernen.«

Schlagworte in diesem Artikel

  • Bürgermeister und Oberbürgermeister
  • Büßfeld
  • Claudia Blum (Homberg)
  • Eltern
  • Erzieherinnen und Erzieher
  • Familien mit Kindern
  • Friedrichstraße
  • Geschwister
  • Neugeborene
  • Nieder-Ofleiden
  • Säuglinge und Kleinkinder
  • Vogelsberg
  • Homberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos