11. September 2022, 19:21 Uhr

805 000 Euro für Straße und Leitungen

11. September 2022, 19:21 Uhr
Avatar_neutral
Aus der Redaktion

Die Ortsdurchfahrt Kirtorf wird umfassend saniert. Nach der Grundsanierung auf der Bundesstraße 62 wird bis Mitte Dezember auch die Fahrbahn der Landesstraße nach Neustadt, L 3071, erneuert. Zum Auftakt der Arbeiten fand der symbolische erste Spatenstich mit Bürgermeister Andreas Fey und Vertretern von Hessen Mobil statt. Die Baumaßnahme wird als Gemeinschaftsprojekt der Stadt und Hessen Mobil abgewickelt. Hintergrund des Vorhabens ist, dass auf der Landesstraße 3071 zahlreiche Risse, Unebenheiten und Verdrückungen festgestellt wurden. Zur Erhaltung der Substanz ist die Erneuerung geboten.

Eine Vollsperrung des etwa 1000 Meter langen Straßenabschnitts von der Einmündung zur B 62 bis kurz hinter dem Abzweig der K62 in Richtung Arnshain ist wegen der geringen Fahrbahnbreite unumgänglich. Der Verkehr wird in beiden Richtungen über Wahlen, Ruhlkirchen und Angenrod umgeleitet.

Die Stadt Kirtorf erneuert im Zuge der Straßenbauarbeiten die sich unter der Fahrbahn befindenden Wasserversorgungsleitungen. Die Gesamtkosten des Projekts belaufen sich auf rund 805 000 Euro. Hiervon trägt die Stadt rund 223 000 Euro. Das Land Hessen ist mit 582 000 Euro für den Straßenbau beteiligt.



0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos