01. August 2021, 17:06 Uhr

1100 Euro für Flutopfer

01. August 2021, 17:06 Uhr
Bei einem Auftritt der Egerländer Schmankerl werden am Landhaus Pletschmühle Spenden für Hochwasseropfer übergeben. FOTO: PM

»Von der Schächerbachtour ins Böhmische« war das Motto bei einer Veranstaltung im Landhaus Pleschmühle. Die Gäste konnten nach einer Wanderung auf der Schächerbachtour den Tag bei Essen, Getränken sowie Blasmusik am Gashaus ausklingen lassen. Es musizierten Olli Müller und seine Egerländer Schmankerl nach einem Probenachmittag. Die Musiker waren sehr erfreut, dass sie wieder einmal vor Publikum auftreten konnten, fehlte das doch in der langen Corona-Zeit. Bei Sonnenschein und zünftigem Essen genossen die Gäste in der Jausenstation am Gasthaus das Konzert. Karina und Klaus Schepp hatten sich sehr über die Anfrage der Musiker gefreut und zugesagt, zumal auch die Gaststätte coronabedingt lange geschlossen war. Spenden für Kaffee und Kuchen wurden an diesen Tag für einen guten Zweck gesammelt, nämlich für die Hochwasseropfer im Ahrtal und hier besonders die Familie Breitel aus Ahrweiler.

Die Breitels sind mit den Schepps familär verbunden. So kam nach dem Spendenaufruf die Summe von 1100 Euro zusammen und alle waren sehr zufrieden, die Musiker, die Familie Schepp sowie die Familien Pfeil und Dietz über die Spende für Familie Breitel.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Familien
  • Hochwasseropfer
  • Musiker
  • Musizieren
  • Publikum
  • Vogelsberg
  • Wanderungen
  • Homberg
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos