20. Januar 2020, 21:39 Uhr

Neue Fachärztin im MVZ

20. Januar 2020, 21:39 Uhr
Mehrnousch Ahlert-Roozru (r.) verstärkt das Team um Kerstin Schroeder. FOTO: PM

Mehrnousch Ahlert-Roozru, Fachärztin für Gynäkologie und Geburtshilfe, erweitert das Team um Dr. Kerstin Schroeder im Medizinischen Versorgungszentrum (MVZ) im Gesundheitszentrum Martinshof. Die aus Gießen stammende Mutter von zwei Kindern hat nach ihrem Medizinstudium an der Justus-Liebig-Universität ihre Facharztausbildung im St.-Josefs-Krankenhaus absolviert und 2017 die Facharztbezeichnung für Gynäkologie und Geburtshilfe erworben. Zuletzt war sie in einer Frauenarztpraxis tätig.

Ahlert-Roozru bietet Schwangerschaftsvorsorge, Betreuung von Risikoschwangeren, Fetomaternaler Dopplerultraschall, Teenager-Sprechstunde, Brustultraschall, Krebsvorsorge sowie Beratung von Patientinnen mit Senkung und/oder Inkontinenz. Zu ihren Zusatzqualifikationen gehören die Sonografische Brustdiagnostik, Strahlenschutzkurse und die ästhetische Injektionsbehandlung mit Fillern sowie mit Botulinumtoxin. Ahlert-Roozru spricht Deutsch, Englisch, Persisch und Französisch.

Schlagworte in diesem Artikel

  • Fachärzte
  • Geburtshilfe
  • Justus-Liebig-Universität Gießen
  • Gießen
  • Redaktion
  • Schlagwort zu
    Meine Themen

    Sie haben bereits 15 Themen gewählt

    Sie folgen diesem
    Thema bereits

Klicken Sie auf ein Schlagwort, um es zu „Meine Themen” hinzuzufügen oder weitere Inhalte dazu zu sehen.


0
Kommentare | Kommentieren

Bilder und Videos

Kommentare

Kommentar hinzufügen

Kommentar schreiben - Ihre Meinung zum Thema ist gefragt


Kommentare werden erst nach einer Prüfung durch die Redaktion veröffentlicht. Bitte beachten Sie die Netiquette sowie die Hinweise nach dem Absenden Ihres Beitrags.


Überschrift
Meine Meinung





Sie haben noch kein Login? Jetzt kostenlos registrieren.

Registrieren Sie sich kostenlos um Ihren Kommentar abzuschließen:

Wir garantieren Ihnen, dass alle persönlichen Daten nur beim Verlag intern verwendet werden und nicht ohne Zustimmung an Dritte weitergegeben werden.


Bitte beantworten Sie noch die folgende Sicherheitsfrage:
Wieviel ist 20 + 2: 




Sie sind bereits registriert? Zurück zum Login.